Netzausfälle bei Halterner Unitymedia-Kunden - das ist die Ursache für die Störung

Unitymedia-Störung

Ab Mittwochnachmittag ging bei etwa 2000 Unitymedia-Kunden in Haltern nichts mehr: Internet, Telefon und Fernseh-Empfang waren gestört. Was die Ursache war, ist mittlerweile geklärt.

Haltern

, 26.09.2019, 09:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Netzausfälle bei Halterner Unitymedia-Kunden - das ist die Ursache für die Störung

In diesen Glasfaserkabeln verlaufen die Faserbündel. Bei Kanalarbeiten wurden solche Kabel beschädigt. © picture alliance/dpa

Ein defektes Glasfaserkabel war die Ursache für die umfassende Störung bis in die Abendstunden des Mittwochs. Bereits Mittwochabend habe man aber begonnen, einige TV-Programme wieder einzuspeisen, wie ein Sprecher von Unitymedia mitteilte. „Dazu greifen wir über ein mit TV-Empfangstechnik ausgestattetes Fahrzeug vor Ort das Satellitensignal ab und speisen die frei empfangbaren TV-Programme übergangsweise in den betroffenen Netzbereich ein“, erklärt der Sprecher das Vorgehen.

Defektes Kabel war die Ursache

Grund für die Störung sei ein defektes Glasfaserkabel, hieß es auf Anfrage weiter. Bei Sanierungsarbeiten an einer Kanalbrücke zwischen Datteln und Olfen hätten die örtlichen Wasserversorger Kabelschäden verursacht, so Unitymedia. Seit den frühen Morgenstunden sei die Störung behoben, hieß es am Donnerstag von Unitymedia. Man bedaure den Ausfall und entschuldige sich bei den Kunden.

Der Unitymedia-Sprecher teilte mit, dass die Arbeiten komplex seien, weil die einzelnen Fasern des Glasfaserkabels vorsichtig wieder zusammengefügt (gespleißt) werden müssen. Glasfaserkabel bestehen aus hunderten haarfeinen Faserbündeln. Damit die Lichtsignale die Verbindungsstelle wieder sauber passieren können, müssten die gläsernen Faser-Enden richtig zugeordnet und auf den Mikrometer genau verschweißt werden. Je nach Dicke des gekappten Kabels seien manchmal mehrere hundert solcher Faser-Paare zu spleißen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Im Juni 2017 waren die Arbeiten in den Ortsteilen gestartet, nun wurden die letzten Schritte des Glasfaser-Ausbaus in der Halterner Innenstadt beendet. Von Eva-Maria Spiller

Lesen Sie jetzt