Nur zwei Kneipen zeigen die Champions League in Haltern

rnFußball

Die Preise vom Pay-TV schrecken Vereinslokale und Gastronomie-Betriebe bei der Übertragung der Königsklasse im europäischen Fußball ab. Zwei Kneipen zeigen die Spiele aber weiterhin.

Haltern

, 17.09.2018, 17:15 Uhr / Lesedauer: 2 min

Früher gab es für alle Fußballbegeisterten zwei Optionen, ein Spiel in der Bundesliga live zu verfolgen. Entweder man schaltete um 15.30 Uhr das Radio ein oder man pilgerte ins Stadion. Heute ist alles ganz anders. In der Bundesliga teilen sich der Pay-TV Sender Sky, die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF sowie der Internet-Streaming-Anbieter Eurosport die Übertragungsrechte. In der Champions League fallen Eurosport und die Öffentlich-Rechtlichen weg, dafür steigt der exklusiv auf Sport-Streaming spezialisierte Internetanbieter DAZN mit ein. Die Spiele der deutschen Mannschaften sind aufgeteilt, an jedem Spieltag zeigen die Anbieter jeweils zwei Spiele.

Zu teuer für die Vereine

Wer in Haltern die Champions-League Spiele live verfolgen möchte, hat hierzu allerdings nicht besonders viele Möglichkeiten. In keinem einzigen der Vereinsheime der Fußballklubs wird die Königsklasse des europäischen Fußballs übertragen. „Wir hatten es vor ein paar Jahren, aber es hat sich überhaupt nicht gerechnet, nachdem die Preise jetzt so exorbitant nach oben gegangen sind“, sagt zum Beispiel Josef Teltrop, der 1. Vorsitzende des SV Lippramsdorf. Auch Ivo Schweda, Geschäftsführer des ETuS Haltern findet die Preise „nicht zumutbar“. Die jetzige Situation mit zwei verschiedenen Anbietern sei für einen kleinen Verein einfach „nicht finanzierbar“, so Schweda. Mit dieser Meinung ist er nicht allein.

Auch Norbert Schulte-Althoff, der 1. Vorsitzende des SuS Concordia Flaesheim, und Oliver Lambernd, der zweite Vorsitzende des SV Bossendof finden die Preise einfach zu teuer. Beim TuS Haltern, beim TuS Sythen und beim SV Hullern gibt es ebenfalls keine Live-Bewegtbilder von der Champions League zu sehen.

Kooperation in der Gastronomie

Bei den Lokalen in der Innenstadt sieht es nur geringfügig besser aus. Hier haben sich Sky und DAZN auf eine Kooperation geeinigt, sodass alle Gastronomen nach einer Preisanpassung, die sich laut Jens Bohl von Sky, „im üblichen Rahmen der letzten Jahre bewegt“, zwei zusätzliche Kanäle zugeschaltet bekommen, auf denen dann das Live-Programm von DAZN gezeigt wird. „Das ist Teil unseres Gastro-Angebotes“, sagt Bohl auf Anfrage. DAZN hätte kein kommerzielles Angebot und auch keinen Vertrieb an sich. Auch im Zuge dessen, seien die beiden Unternehmen eine Kooperation eingegangen, so Bohl. Wer die Signale per Satellit empfängt, habe ein solches Schreiben, in dem über die Preianpassung informiert wird, schon erhalten. Wer über Kabel empfängt, müsse sich noch etwas gedulden.

In Haltern zeigen lediglich der Kolpingtreff am Disselhof und und das Café Zentral an der Mühlenstraße, das sich aufgrund des Kabelempfangs aber noch bis zum zweiten Spieltag gedulden muss, die Spiele. Das Kegelrestaurant Reismanns an der Gaststiege hat den Vertrag gekündigt. Das Champions-League Angebot kostet für Privatkunden bei DAZN 9,99 Euro, das aktuelle Angebot von Sky liegt für Privatkunden bei 14,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach kostet es 29,99 Euro. Gastronomen müssen deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Nur zwei Kneipen zeigen die Champions League in Haltern

Im Kolpingtreff zeigen Mitarbeiterin Michelle Sopora und das Team die europäische Königsklasse. © Radtke

Noch kurioser ist es übrigens auf anderen Kontinenten. So sicherte sich Facebook kürzlich bis 2021 die Rechte, die Champions League in Lateinamerika zu teilen. Auch in den USA ist dies bei ausgewählten Partien schon möglich. In den Ländern Indien, Pakistan, Afghanistan, Bangladesh, Bhutan, Nepal, Sri Lanka und auf den Malediven können die Fußballfans künftig alle 380 Partien der spanischen ersten Liga auf Facebook sehen und ab 2019 soll auch die englische Premier League folgen.

Die Spiele von Borussia Dortmund, jeweils 21 Uhr: 18.9 in Brügge (Sky), 3.10. gegen Monaco (Sky), 24.10. gegen Madrid (Sky), 6.11. in Madrid (DAZN), 28.11. gegen Brügge (Sky) und 11.12. in Monaco (DAZN) Die Spiele von Schalke 04: 18.9., 21 Uhr gegen Porto (DAZN); 3.10., 18.55 Uhr in Moskau (DAZN); 24.10., 21 Uhr in Istanbul (DAZN); 6.11., 21 Uhr gegen Istanbul (Sky), 28.11., 21 Uhr in Porto (DAZN); 11.12., 18.55 Uhr gegen Moskau (Sky).

Lesen Sie jetzt
Halterns erster Hamburger SV-Fanclub gegründet

Hamburg, meine Perle

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte müssen die Fußballer des Hamburger SV in der 2. Liga antreten. Einige Halterner stehen jetzt jedoch erst Recht zu ihrem Verein und gründen den ersten HSV-Fanclub der Stadt. Von Patrick Radtke

Lesen Sie jetzt