Pfefferspray stoppt alkoholisierten Treckerfahrer

WULFEN In alkoholisiertem Zustand steuerte ein 48-Jähriger seinen Trecker am Pfingstsonntagorgen von Dorsten nach Wulfen. Auf der Fahrt hinterließ er einige Schäden. Die Reise endete vor den Türen eines Bordells.

12.05.2008, 11:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
In einer Baustelle räumte der alkoholisierte Treckerfahrer auf seine Weise auf.

In einer Baustelle räumte der alkoholisierte Treckerfahrer auf seine Weise auf.

Zunächst beschädigte der Mann mit seinem schweren Gefährt in einer Großbaustelle mehrere Absperrgitter. Seine Fahrt endete schließlich in Wulfen. Dort fuhr er gegen das Eingangstor eines Privat-Clubs.

Uneinsichtiger Mensch

Da er sich gegen die polizeilichen Folgemaßnahmen wehrte, mussten die Polizeibeamten den uneinsichtigen Fahrer mit Pfefferspray bändigen. Dem Dorstener wurde anschließend eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sicher gestellt.

Lesen Sie jetzt