Pkw brennt auf der B58 in Haltern - Feuerwehr im Einsatz

Autobrand

Die B 58 in Haltern Richtung Lippramsdorf musste am Freitag wegen eines brennenden Pkw voll gesperrt werden. Es bildeten sich Rückstaus in beiden Fahrtrichtungen.

Haltern

, 18.06.2021, 12:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der B 58 brannte ein Pkw komplett aus.

Auf der B 58 brannte ein Pkw komplett aus. © Guido Bludau

Am Freitagmittag gegen 11.54 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zur B 58 Richtung Lippramsdorf aus. In der Höhe des Sägewerks war dort ein Pkw in Brand geraten.

Die Feuerwehr konnte nur noch den Brand löschen.

Die Feuerwehr konnte nur noch den Brand löschen. © Guido Bludau

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 66-jähriger Halterner Fahrer eines BMW, der von der Ausfahrt der Autobahn 43 in Richtung Lippramsdorf unterwegs war, plötzlich eine Rauchentwicklung an seinem Fahrzeug bemerkt.

Er fuhr sofort auf den Seitenstreifen und konnte sich noch unverletzt aus seinem Fahrzeug retten. Das Auto ging anschließend in Flammen auf und brannte nahezu vollständig aus. Die B 58 blieb während der Löscharbeiten gesperrt. Der Wagen musste nach den Löscharbeiten abgeschleppt werden.

Der Fahrer konnte sich glücklicherweise vorher aus dem Auto retten.

Der Fahrer konnte sich glücklicherweise vorher aus dem Auto retten. © Guido Bludau

Aktuelle Verkehrsinformationen unter www.verkehr.nrw/

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt