Profi radelt für seine Heimatstadt

Markus Schulte-Lünzum macht beim Stadtradeln mit

Der Wettbewerb "Stadtradeln" in Haltern ist um ein echtes Zugpferd reicher geworden. Auf Anfrage der Halterner Zeitung erklärte sich Profi-Mountainbiker Markus Schulte-Lünzum spontan bereit, seine Trainings- und Wettbewerbskilometer für die Stadtwertung zu melden.

Haltern

, 27.04.2015, 15:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Profi radelt für seine Heimatstadt

Beim ersten Start in der SRAM MTB Liga im dänischen Kolding bewies der Halterner Markus Schulte-Lünzum am Sonntag weiter ansteigende Form.

Er unterstützt die Idee, möglichst viele Bürger einer Kommune für die natürliche Bewegung zu begeistern und CO2 einzusparen. Bundesweit haben sich bereits 271 Kommunen angemeldet, die gegeneinander konkurrieren. Markus Schulte-Lünzum kann als gebürtiger Halterner das Offene Team seiner Stadt unterstützen und auch im Ausland seine Kilometer zusammenzählen.

Zu den Gruppen, die sich bisher fürs Mitmachen eingetragen haben, gehören: Bauch und Hüfte, Begegnen und Bewegen (Caritasverband), Die radelnde Wählergemeinschaft (WGH), Flitzer, Nordic Center am See, Prima Klima (Klimabeirat), RADhaus (Mitarbeiter der Verwaltung) und Rote Radler (SPD).

Stadtradeln-App

Die Teilnehmer melden sich über das Internet an oder lassen sich über das Kontaktbüro ihrer Stadt registrieren. Über ein Passwort kann jeder geschützt seine individuell zurückgelegte Streckenlänge eintragen und für seine Gruppe registrieren lassen. Besitzer eines Smartphones können ihre Kilometer auch über die Stadtradeln-App eintragen. Die erradelten Kilometer können mit einem Kilometerzähler oder einem Routenplaner (Naviki) erfasst werden. Da die Aktion Stadtradeln vom Fair-Play-Gedanken lebt, wird auf die Ehrlichkeit der Teilnehmer vertraut.

Die Mitglieder der einzelnen Gruppen müssen während der Wettbewerbsphase nicht komplett aufs Rad umsteigen. Sie sollten die Lenkerperspektive so oft sie es einrichten können, einnehmen. Auch kurze Strecken haben Bedeutung, denn jeder Kilometer zählt und unterstützt die Idee der umweltfreundlichen Fortbewegung. Das jeweils aktuelle Ergebnis der Stadtwertung wird auf einer Tafel am Rathaus bekannt begeben.

Auszeichnungen

Das Klimabündnis zeichnet nach Abschluss des Kampagnenjahres die bestplatzierten Kommunen in drei Kategorien aus, damit sowohl kleine Kommunen wie auch Großstädte eine Chance haben. Die Kategorien sind: Fahrradaktivestes Kommunalparlament, Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern (absolut) und Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern (Durchschnittswert). In jeder Kategorie wird zusätzlich der beste Newcomer geehrt.

Ansprechpartnerin im Rathaus: Jutta Heinichen, Tel. 933-295, E-Mail: haltern-am-see@stadtradeln.de;

Lesen Sie jetzt