Programm für das Heimatfest steht so gut wie fest

Tausende Besucher erwartet

In sechs Wochen findet der Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender der Stadt Haltern statt: Zum Heimatfest (4. bis 6. September) werden auch in diesem Jahr Tausende Menschen in der Halterner Innenstadt erwartet. Das Programm steht auch schon so gut wie fest.

HALTERN

, 24.07.2015, 16:33 Uhr / Lesedauer: 2 min
Programm für das Heimatfest steht so gut wie fest

Nah am Vorbild: Der Sänger der Westernhagen-Cover-Band „Mariuzz“.

Traditionell beginnt das Heimatfest am Freitag um 19 Uhr mit dem Fassanstich durch Bürgermeister Bodo Klimpel. Danach steht mit der Band „Sky Dogs“ die erste Band auf der Marktplatz-Bühne. Mit einem Mix aus Charthits und Dance-Klassikern wollen die fünf Musiker die Halterner zum Tanzen bringen.

Musikalischer Höhepunkt

Der musikalische Höhepunkt wird allerdings am Sonntag auf der Marktplatz-Bühne stehen: „Mariuzz“ – eine Westernhagen Tribute-Band – wird ab 19 Uhr die Musik des deutschen Rockstars nach Haltern holen. „Der Sänger sieht dem Original sehr ähnlich. Die ganze Band ist einfach richtig, richtig gut“, freut sich Mike Kestermann von der Stadtagentur. Zusätzliches Schmankerl für alle Fans von deutscher Musik: Eine Stunde lang will die Band auch Hits von Herbert Grönemeyer spielen.

Auch abseits der Musikbühnen wollen die Veranstalter für alle Generationen etwas bieten:

  • In einem bayrischen Biergarten im Galen-Park lässt sich die Musik auf der Bühne vortrefflich verfolgen.
  • Gerade Kinder und Jugendliche dürfen sich über die Aqua-Fun-Balls, die Bungee-Anlage, Dosenwerfen, eine Schießbude oder Autoscooter und die Raupe freuen – Kirmesstimmung satt.
  • Sonntags werden die Einzelhändler ihre Geschäfte öffnen. Mike Kestermann hofft, dass möglichst viele Händler ihre Waren vor ihren Geschäften anbieten.
  • Auch ein Flohmarkt am Samstag und Sonntag jeweils ab 10 Uhr ist wieder geplant. Kostenlose Standkarten (jeweils nur eine Karte je Familie und pro Tag) sind ab dem 1. September (Dienstag), 15 Uhr, im Alten Rathaus erhältlich.
  • Im Marienhof dreht sich in diesem alles rund um das Fahrrad. Michael Benthaus vom Halterner Fahrrad-Fachgeschäft „Big Wheel“ wird dort unter anderem E-Bikes präsentieren – Probefahrten und Einweisungen inklusive. Weitere Programmpunkte sind geplant, stehen aber noch nicht zu 100 Prozent fest, so Mike Kestermann.
  • Was feststeht ist, dass die Interessengemeinschaft Lippstraße am Heimatfest-Wochenende ihr Lippstraßen-Fest feiert. Vorgesehen sind eine Musikbühne mit Auftritten der Halterner Bands „Street Worker“ und „Skunk Train“, eine Verlosung mit attraktiven Preisen und ein Kinderflohmarkt. Anmeldungen hierfür nehmen Dirk Balke, Tel. 5 04 46 14, und Anja Brathe, Tel. 33 66, entgegen.
  • Freunde des Kunsthandwerks kommen im Disselhof und Gantepoth auf ihre Kosten. Zahlreiche Stände werden dort die Künstlermeile bereichern.
  • Zur Verkehrssituation: Auttos werden nicht in die Innenstadt fahren können. Dafür darf auf dem Gelände des Schulzentrums kostenlos geparkt werden. Auch die Volksbank wird ihren Parkplatz kostenlos zur Verfügung stellen. Fahrräder schon am Ring zur Innenstadt abgestellt werden.

Das detaillierte Programm wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Lesen Sie jetzt