Reisen von Haus zu Haus

03.07.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Haltern «Reisen von Haus zu Haus» nennt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ihr Angebot für Senioren. Wie auch der Caritasverband setzt die Arbeiterwohlfahrt dabei auf einen bequemen Komplett-Service für die Senioren.

An- und Abreise zum Urlaubsort werden vollständig durchorganisiert. Die Reisenden müssen nur noch ihre Koffer packen. Sie werden von ihrer Wohnung abgeholt und mit einem Kleinbus zum Urlaubsdomizil befördert. Auf dem Rückweg wird jeder Reiseteilnehmer wieder zur eigenen Wohnung zurückbegleitet.

Ehrenamtliche Betreuer sind als Ansprechpartner vor Ort. Reiseziele sind unter anderem Cochem an der Mosel, Bad Driburg, Bad Münstereifel, Bad Salzufflen und andere schöne Orte. Im Reisepreis ist jeweils Vollpension sowie die Reiserücktrittsversicherung enthalten.

Taxitransfers und Koffertragen entfallen völlig. Die Reisen finden in kleinen Gruppen statt (bis zu sieben Teilnehmer). Erstmals hatte die AWO 2007 auch eine Reise für Demenzkranke im Angebot. hei

Informationen zum Reiseangebot gibt Christine Blieffert unter Tel. 88 91 92, außerdem dienstags Beratung von 14 bis 17 Uhr im SPD-Parteibüro, Rekumer Straße 39.

Lesen Sie jetzt