Anfang des Jahres war Haltern in eine dichte Schneedecke gehüllt. © Bludau (A)
Wintereinbruch

Schnee für Haltern gemeldet – aber bleibt die weiße Pracht liegen?

Ein Sturmtief trifft auf Nordrhein-Westfalen. Mit im Gepäck: der erste Schnee diesen Winter. Auch abseits der Bergregionen soll es bald schneien. Darüber kann sich Haltern am See freuen.

Es wird weiß am ersten Adventswochenende. Ein Tief trifft auf Deutschland und bringt den ersten Schnee diesen Winter ins Land. Erste Schneeflocken sollen auch in Haltern am See fallen.

Nur lang werden sich die Halterner nicht über den Schnee freuen können, wie die Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes, Jana Beck, mitteilt. „Die Chancen, dass eine Schneedecke liegen bleibt, sind sehr gering“, sagt sie. „Tagsüber wird alles wieder wegtauen, dafür ist es noch zu warm.“

Es könnte glatt werden in Haltern in der Nacht zu Sonntag

Der erste Schneefall in Haltern in diesem Winter wird für Samstag (27.11.) gemeldet. In der Nacht zu Sonntag mischt sich gebietsweise auch Schneeregen dazu. „Dann könnte es vorübergehend glatt werden“, warnt Jana Beck. Bis zum Nachmittag am 1. Advent soll es immer wieder leicht schneien. Die Temperatur pendelt sich bei etwa 2°C ein.

Das wird es dann auch erstmal gewesen sein. Der Blick auf die Wetterprognose der kommenden Wochen lässt nicht auf noch mehr Schnee hoffen.

Nicht zu vergleichen ist das mit dem Schneechaos im Februar dieses Jahres. Der Winterdienst in Haltern war am 7. und 8. Februar rund um die Uhr im Einsatz. Der Markt ist ausgefallen, Busse standen still. Solch massiven Schneefall gab es lange nicht mehr.

Über die Autorin
Volontärin
In der Grafschaft Bentheim aufgewachsen, während des Journalismus-Studiums in NRW verliebt. Danach über 2 Jahre in Kanada gelebt und jetzt wieder zurück im Lieblingsbundesland. Seit 2020 Volontärin bei Lensing Media
Zur Autorenseite
Avatar

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.