Schüler des Hans-Böckler-Berufskollegs entwerfen Geburtstagslogo für die AG 78

Jugendarbeit

Mit einem neuen Logo will sich die AG 78 zum 20. Geburtstag in der Öffentlichkeit präsentieren. Schüler des Hans-Böckler-Berufskollegs sollen es entwerfen.

Haltern

, 05.12.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schüler des Halterner Berufskollegs sollen das Logo für die AG 78 entwerfen.

Schüler des Halterner Berufskollegs sollen das Logo für die AG 78 entwerfen. © Jürgen Wolter

Die Halterner Arbeitsgemeinschaft Jugendarbeit (AG 78) feiert im kommenden Jahr ihren 20. Geburtstag. Aus diesem Grund soll ein Logo für die Arbeitsgemeinschaft entwickelt werden. Auf ihrer letzten Sitzung dieses Jahres beschlossen die Mitglieder, dieses von Schülern des Hans-Böckler-Berufskollegs gestalten zu lassen.

„Wir schreiben einen Wettbewerb aus, an dem sich die Schüler der Fachklassen aus dem Bereich Wirtschaft und Medien beteiligen können“, sagt Patrick Dülge, der Vorsitzende der AG 78.

AG gibt Zuschuss für Projekt des Naturschutzbundes

In der AG 78 sind der Träger der öffentlichen Jugendhilfe, die anerkannten Träger der freien Jugendhilfe, Vertreter der Schulen sowie die Träger geförderter Maßnahmen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Haltern am See zusammengeschlossen.

Einen Zuschuss von 500 Euro bewilligte die Arbeitsgemeinschaft für den NaBu (Naturschutzbund) Haltern, der mit Kindern und Jugendlichen einen Lehmofen baut.

Caritas stärkt Teamgeist von Jugendlichen

Zu Beginn der Sitzung hatte sich außerdem das Projekt „Soziale Kompetenz stärken“ des Caritascentrums Haltern vorgestellt, mit dem unter anderem Konfliktfähigkeit, Selbstbewusstsein und Teamgeist von Jugendlichen gestärkt werden.

Das nächste Treffen der AG 78 findet am 12. Februar 2020 in den Räumen der Feuerwehr Haltern statt. Die Mitglieder treffen sich um 18.30 Uhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt