Schüler machen Ernährungsführerschein

FLAESHEIM Lustig und kunterbunt, vor allem lecker sieht das aus, was die Kinder der Grundschulklassen 3a und 3b fürs Buffet gezaubert haben.

von Von Elisabeth Schrief

, 05.11.2008, 09:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit viel Akribie schnibbelten die Kinder das Gemüse fürs Bufett.

Mit viel Akribie schnibbelten die Kinder das Gemüse fürs Bufett.

Für ihren Ernährungsführerschein mussten die Drittklässler schriftliche und praktische Prüfungen ablegen. Glanzvoller Höhepunkt war das Zusammenstellen eines Bufetts, das die Eltern und die Viertklässler plündern durften. Elisabeth Grothusmann wurde bei ihrer Arbeit in der Küche von den Lehrkräften Maria Fernandes, Susanne Krenz und Referendarin Lisa Hasslinger unterstützt. Der Ernährungsführerschein ist ein Angebot von aid (Infodienst Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft) und Landfrauenverband. Die Flaesheimer Landfrau Grothusmann hofft, dass die Kinder ihren guten Vorsätzen treu bleiben. Dass sie zum Beispiel lieber ein Glas Milch trinken, statt 17 Milchschnitten essen, um ihren Kalziumbedarf zu decken.

Lesen Sie jetzt