Wo der Polizeieinsatz konkret stattfand, wurde nicht bekanntgegeben.
Beschaulich: Die Straße An der Landwehr in Haltern. Wo der Polizeieinsatz konkret stattfand, wurde nicht bekanntgegeben. © Silvia Wiethoff
SEK-Einsatz

SEK stellte Hieb-, Stich- und Schusswaffen und jede Menge Drogen sicher

Die Ermittlungen nach dem SEK-Einsatz in Haltern dauern an. Die Polizei konkretisiert nun ihre Angaben. Nicht unerhebliche Mengen an Drogen und Waffen waren beschlagnahmt worden.

Zeitgleich hatten Polizei und Spezialeinheiten am vergangenen Mittwoch in einer konzertierten Aktion in Haltern ein Wohnhaus und eine Wohnung gestürmt.

Ecstasy, Amphetamine, Marihuana

Oberstaatsanwalt: „Kein Zusammenhang mit Razzia“

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Dülmen, Journalistin, seit 1992 im Medienhaus Lensing - von Münster (Münstersche Zeitung) über Dortmund (Mantelredaktion Ruhr Nachrichten) nach Haltern am See. Diplom-Pädagogin und überzeugte Münsterländerin. Begeistert sich für die Menschen und das Geschehen vor Ort.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.