So sieht es in der neuen Seniorenresidenz aus

Tag der offenen Tür

Helle Farben, große Fenster, moderne Möbel: Die neue Seniorenresidenz „Sythen am See“ kam beim Tag der offenen Tür am Sonntag gut an. Wir zeigen einen Videorundgang durch die Einrichtung, die am Mittwoch (19. Juli) offiziell eröffnet wird.

SYTHEN

, 16.07.2017, 16:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die neue Residenz erinnert durch ihre Einrichtung kaum an ein Seniorenheim. In den Zimmern ist keine Wand weiß, alles ist in gedeckten Brauntönen und mit pastellfarbenen Farbtupfern gestaltet. Im Badezimmer sind die Fliesen grau und beige, die Pflegebetten sind nicht mit weißem Plastik verkleidet wie im Krankenhaus, sondern mit Holz.

„Man soll sich ja wohlfühlen“, sagt Olaf Rutenfranz. Deswegen sei es auch möglich, dass die Bewohner die Zimmer mit ihren eigenen Möbeln ergänzen.

Praktische Zimmer

Aber die Zimmer sind nicht nur schön, sondern auch praktisch. Das Licht im Badezimmer geht zum Beispiel automatisch an, sobald die Tür geöffnet wird. „Damit die Bewohner im Dunkeln nicht nach dem Lichtschalter suchen müssen“, sagt der Alloheim-Regionalleiter Alfred Wülferath.

Der Flur und die Türen sind extrabreit für Rollstuhlfahrer, die Dusche ist ebenerdig und die Türen nach draußen sind elektronisch gesichert. „Damit wir mitbekommen, wenn zum Beispiel ein demenzkranker Bewohner die Einrichtung verlässt“, sagt Einrichtungsleiterin Hildegard Tacke. Noch ist der Außenbereich eine Baustelle. Der Garten soll aber in der nächsten Woche fertig werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt