Spaziergänger findet Leiche am Halterner Silbersee

Großeinsatz

Großeinsatz am Silbersee in Haltern-Sythen: Ein Spaziergänger hat dort am Freitag um kurz vor 14 Uhr eine verdächtige Beobachtung gemacht. Er alarmierte die Polizei, nachdem er im Wasser eines kleines Sees neben dem bekannten Badesee Silbersee II eine leblose Person entdeckt hatte.

SYTHEN

, 27.10.2017, 14:43 Uhr / Lesedauer: 2 min
Spaziergänger findet Leiche am Halterner Silbersee

Rettungskräfte mussten eine leblose Person nahe des Silbersees II bergen. © Foto: Kevin Kindel

Aktualisierung: 16.08 Uhr

Die Antworten zu vielen zentralen Fragen müssen erst in den kommenden Tagen ermittelt werden. Ob möglicherweise eine Obduktion der Leiche angeordnet wird, ist Sache der Staatsanwaltschaft. Bislang seien der Polizei keine Vermisstenmeldungen bekannt, mit denen man den Fund in Verbindung bringen könnte, so Dennis Schipper. An dieser Stelle beenden wir vorerst die aktuelle Berichterstattung.

In diesem kleinen See wurde die Person gefunden.

Aktualisierung: 15.35 Uhr

Die leblose Person wurde nicht im Silbersee II, sondern in einem kleinen Nebensee entdeckt, der wohl nur über Waldwege zu erreichen ist. Wie Dennis Schipper von der Polizei erklärte, lag die Person mit dem Rücken nach oben auf einer Sandbank in der Mitte des Sees und war vom Ufer aus zusehen. Weitere Details zu der Person nannte er nicht.

Polizeisprecher Dennis Schipper:

Aktualisierung:

Wie unser Reporter meldet, wird gleich ein Dienstgruppenführer der Polizei vor Ort eintreffen und versuchen, die Fragen der Medienvertreter zu beantworten. Bisher ist es unklar, ob es sich bei der leblosen Person um eine Frau oder einen Mann handelt.

Ursprüngliche Meldung:

Um 14.30 Uhr meldete die Pressestelle, dass die leblose Person gefunden und von der Feuerwehr geborgen wurde. Ein angeforderter Such-Hubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Weitere Informationen gibt es derzeit nicht.

Lesen Sie jetzt