St.-Sixtus-Hospital hat beim Tag der offenen Tür die Lunge und den Darm im Fokus

Tag der offenen Tür

Sie sind rund um die Uhr im Einsatz: Die Lunge und der Darm gehören zu den wichtigsten Organen des menschlichen Körpers. Und um sie wird es beim Tag der offenen Tür im Sixtus-Hospital gehen.

Haltern

14.11.2019, 11:59 Uhr / Lesedauer: 2 min
St.-Sixtus-Hospital hat beim Tag der offenen Tür die Lunge und den Darm im Fokus

Dr. Peter Harding, ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Chirurgie, sowie weitere Mitarbeiter des St. Sixtus-Hospitals laden am Samstag, den 16. November, zum Tag der offenen Tür. © Günter Schmidt

Wie genau Lunge und Darm aufgebaut sind und wie sie funktionieren, wissen nur die Wenigsten. Um darüber zu informieren, öffnet der Klinikverbund KKRN GmbH im Rahmen seines zehnjährigen Jubiläums am Samstag (16. November) die Türen des St.-Sixtus-Hospitals.

Fragen sollen beantwortet werden

Von 11 bis 15 Uhr dreht sich an diesem Tag alles rund um Lunge und Darm. Das Team des Halterner Krankenhauses informiert die Besucher und beantwortet ihre persönlichen Fragen: Was ist eine Bronchoskopie und wie läuft sie ab? Wie unterstütze ich meinen Darm durch gesunde Ernährung und entsprechendes Training? Und was hilft, wenn Lunge oder Darm schwächeln?

Ärzte, Pfleger und Aussteller wollen am 16. November Interessantes, Informatives und Unterhaltsames für die ganze Familie bieten: „Wir sind dankbar, unseren Besuchern an diesem Tag ein so vielfältiges und interessantes Programm bieten zu können“, freut sich der ärztliche Direktor des St. Sixtus-Hospitals Dr. Peter Harding.

Blick hinter die Kulissen

Vom Lungen- und Darmmodell über Lungenfunktionstests und Darmkrebsvorsorge bis hin zu Informationen rund um Pflege, Hygiene und Physiotherapie: Fachleute und Experten ermöglichen den Besuchern an diesem Tag einen Blick hinter die Kulissen.

Die Selbsthilfegruppe der Deutschen Sauerstoff- und BeatmungsLiga LOT e. V. berät und die LWL-Tagesklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie informiert, wie sich bei Asthma, Reizdarm und Co. Körper und Seele ins Gleichgewicht bringen lassen.

Übungen zum Thema Lungensport

Weiterhin stellt das St. Sixtus-Hospital Haltern am See den Pflegeberuf, Unterstützung für pflegende Angehörige, die Psychoonkologie sowie Seelsorge und Ehrenamt im Krankenhaus vor. Übungen zum Thema Lungensport vom hauseigenen Verein KKRN-aktiv runden das Programm ab.

St.-Sixtus-Hospital hat beim Tag der offenen Tür die Lunge und den Darm im Fokus

Dr. Lars Heining, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Fachbereich Pneumologie, Allergologie und Beatmungsmedizin am Halterner Hospital, und sein Team freuen sich darauf, Besuchern anhand eines begehbaren Organmodells Aufbau und Funktion der Lunge zu erklären. © Industriefoto G. Schmidt

Zusätzlich garantiert die Besichtigung von Intensivstation und Schlaflabor bleibende Eindrücke. Wer sich schon immer mal als Chirurg probieren wollte, kann darüber hinaus seine Fertigkeiten an der Lübecker Toolbox unter Beweis stellen.

Auch für die kleinen Besucher ist gesorgt: Sie können sich schminken und Ballonfiguren zaubern lassen. Natürlich warten außerdem ein spannendes Krankenhaus-Quiz mit vielen interessanten Gewinnen sowie leckere Köstlichkeiten wie deftiger Grünkohl und frischgebackene Waffeln auf die Besucher.

Mehr Informationen erhalten Interessierte im Programmflyer, der an vielen Stellen ausliegt, sowie unter www.kkrn.de

Lesen Sie jetzt