Stadt und Polizei rechnen mit Ansturm

Silbersee II

Falls sich das Ruhrgebiet an diesem Wochenende zum Baden im Silbersee II nach Haltern aufmacht, sind Polizei und Halterner Ordnungsamt darauf eingestellt. Um ein großes Verkehrschaos zu vermeiden, gibt die Polizei Tipps zur Anfahrt.

SYTHEN

, 03.07.2015, 17:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stadt und Polizei rechnen mit Ansturm

Am ersten heißen Sommerwochenende des Jahres kam es im Bereich des silbersees zum erwarteten Verkehrschaos. Obowhl die Autobahnabfahrt Lavesum wegen Überlastung teilweise gesperrt wurde, rollte eine riesige Blechlawine auf das Ausflugsziel zu. Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es vor allem am gestrigen Montag. Mitarbeiter des Ordnungsamtes Haltern und eines privaten Wachdienstes sowie Ordner des Vestischen Reisedienstes, der Sonderbusse vom Bahnhof Haltern bis zum Silbersee einsetzte, sorgten dafür, das der totale Verkehrskollaps ausblieb.

„Wir sind vorbereitet, wenn wieder viele Leute nach Haltern, speziell zum Silbersee und zum Ketteler Hof, fahren“, erklärte Polizeisprecher Michael Pillipp. In Zusammenarbeit mit den städtischen Mitarbeitern werde man am Wochenende wieder verstärkt den Verkehrsfluss kontrollieren.

„Wir rechnen natürlich damit, dass es voll wird“, so Pillipp. Sollte sich ein zu langer Rückstau bilden, sei es durchaus möglich, dass die Abfahrt der Autobahn 43 in Lavesum vorübergehend gesperrt werden muss. Der Polizeisprecher rät schon jetzt dazu, mit dem Rad oder Bus und Bahn anzureisen.

Während der Sommerferien hält der Bus der Linie 273 täglich ab 10 Uhr im Stundentakt an der Haltestelle Silbersee. „Falls nötig, erweitern wir unser Angebot. Am Wochenende werden wir zwei zusätzliche Einsatzwagen auf der Strecke bereitstellen und gegebenenfalls im 20-Minutentakt fahren“, so Norbert Konegen, Unternehmenssprecher der Vestische Straßenbahnen GmbH.

Verkehrs wird gelenkt

Das Ordnungsamt der Stadt wird täglich Mitarbeiter abstellen, die vor Ort eingesetzt sind. Die An- und Abfahrten auf dem Silberseeparkplatz werden von der Sicherheitsfirma Louis Security überwacht. Ist der Parkplatz am Silbersee voll, kann zusätzlich bei Bedarf der Parkplatz am Prickings-Hof genutzt werden. Die Polizei sperrt dann die Zufahrt zum Silbersee ab.

Der Verkehr wird durch entsprechende Beschilderung zum Prickingshof gelenkt. Auch die DLRG Ortsgruppe Haltern stockt ihr Personal zum Wochenende auf. Vorstandsmitglied und Rettungsschwimmer Andre Wortmann: „Wir werden unser Wach- und Aufsichtpersonal nahezu verdoppeln.“

 

Lesen Sie jetzt