Stadtsparkasse Haltern baut Hauptstelle um - neue Beratungsräume

Sparkasse

Um Platz für neue Beratungsräume zu schaffen, wird die Hauptstelle der Stadtsparkasse in Haltern in den kommenden Monaten umgebaut. Der Betrieb läuft während der Bauarbeiten weiter.

Haltern

10.03.2021, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Hauptstelle der Sparkasse an der Koeppstraße in Haltern wird umgebaut.

Die Hauptstelle der Sparkasse an der Koeppstraße in Haltern wird umgebaut. © Foto: Kevin Kindel

Die Sparkassen-Hauptstelle an der Koeppstraße präsentiert sich bald im neuen Gewand. Der Umbau wird während des laufenden Betriebs durchgeführt. Innerhalb der Kundenhalle werden in den nächsten Wochen Veränderungen vorgenommen, die der Stadtsparkasse helfen, ihre Kunden noch besser zu betreuen. „Wir investieren in die Zukunft und reagieren auf geänderte Bedürfnisse unserer Kunden“, fassen Jutta Kuhn und Helmut Kanter die Pläne zusammen.

Der Startschuss ist mit kleineren Vorbereitungsarbeiten bereits erfolgt. Bis Ende dieser Woche wird eine große Staubschutzwand auf der linken Seite der Kundenhalle verkünden, dass hier etwas passiert. Dahinter entstehen vier Beratungsräume, in die sich Kunden und Berater ungestört zu Gesprächen zurückziehen können. Mit den vier schon bestehenden Räumen an der Kopfseite hat die Sparkasse damit insgesamt acht Büros für Beratungsgespräche im diskreten Rahmen.

Empfangen werden die Kunden künftig an einer modern gestalteten Service-Theke im Eingangsbereich. Hier können drei Kunden gleichzeitig begrüßt und für kürzere Serviceleistungen betreut werden.

Jetzt lesen

Während der Arbeiten, die bis Mai abgeschlossen sein sollen, ist die Hauptstelle zu den gewohnten Zeiten geöffnet. „Wenn alles fertig ist, sind wir personell und räumlich so aufgestellt, dass wir unseren Kunden einen noch besseren Service bieten können“, freut sich Helmut Kanter.

Lesen Sie jetzt