Das Sythener Alloheim hat einen zweiten Corona-Todesfall zu beklagen.
Das Sythener Alloheim hat einen zweiten Corona-Todesfall zu beklagen. © Ingrid Wielens
Seniorenwohnheim

Sythener Alloheim beklagt zweiten Corona-Todesfall – weitere Infizierte

Ein zweiter Bewohner des Alloheims ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Auch die Zahl der positiv getesteten Bewohner der Einrichtung ist gestiegen.

Das Alloheim in Sythen beklagt einen zweiten Corona-Todesfall. Ein Bewohner der Einrichtung, der sich zuletzt im Krankenhaus befand, ist im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Zum Alter des Mannes konnte eine Sprecherin der Alloheim Senioren-Residenzen SE am Montag keine näheren Angaben machen. Im Dezember war bereits eine 81 Jahre alte Heimbewohnerin in der Einrichtung gestorben.

Zahl der Todesopfer in Haltern steigt auf vier

Sechs Alloheim-Bewohner sind mit dem Virus infiziert

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Dülmen, Journalistin, seit 1992 im Medienhaus Lensing - von Münster (Münstersche Zeitung) über Dortmund (Mantelredaktion Ruhr Nachrichten) nach Haltern am See. Diplom-Pädagogin und überzeugte Münsterländerin. Begeistert sich für die Menschen und das Geschehen vor Ort.
Zur Autorenseite
Ingrid Wielens

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.