Gerade ist auch das Bahnhofsgebäude eingerüstet, weil es saniert wird. © Schrief
Bahnhof Haltern

Umbau des Halterner Bahnhofs: Das kommt im November auf Reisende zu

Die nächste Etappe zur Modernisierung des Halterner Bahnhofs beginnt. Es wird Einschränkungen geben, aber die beste Nachricht für die Reisenden: Die Behelfsbrücke ist bald überflüssig.

In Haltern am See steht die nächste Etappe zur Modernisierung des Bahnhofs an. Für Bahnreisende ist das mit Handicaps verbunden, zum Teil fallen Züge aus. Aber dafür geht es weiter und das Ende der Behelfsbrücke, auf der es eine Reihe von Unfällen gegeben hat, ist eingeläutet.

Der Mittelbahnsteig erhält ein neues Dach

Hoher Wasserstand kostete Zeit und Geld

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite
Elisabeth Schrief

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.