Die Halterner Fanfaren, um den Vorsitzenden Sven Döbber (v.), wären an diesem Wochenende beim Karneval im Einsatz gewesen. © Archiv
Jecke Sause im Video

Umzüge abgesagt: Aber Halterner Fanfaren feiern „Karneval auf Abstand“

Die Corona-Krise hat dem Straßenkarneval einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch die Halterner Fanfaren haben trotzdem gefeiert, wie sie nun mit einem Video beweisen.

An diesem Wochenende wären die Mitglieder vom 1. Landsknechtfanfarenkorps Haltern eigentlich mit ihren Trommeln und Fanfaren beim Straßenkarneval im Einsatz gewesen. Drei Tage Ausnahmezustand – unter normalen Umständen. Doch die geplanten Teilnahmen am Veedelsumzug in Köln-Flittard, am Rosenmontagsumzug in Düsseldorf und beim Nelkendienstagsumzug in Olfen mussten ausfallen. Alle Umzüge waren aufgrund der Corona-Pandemie bereits im Vorfeld abgesagt worden.

Ein Zeichen setzen

Über den Autor
Redaktion Haltern
1982 in Haltern geboren. Nach Stationen beim NRW-Lokalfunk, beim Regionalfernsehen und bei der BILD-Zeitung Westfalen 2010 das Studium im Bereich Journalismus & PR an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen erfolgreich beendet. Sportlich eher schwarz-gelb als blau-weiß orientiert. Waschechter Lokalpatriot und leidenschaftlicher Angler. Motto: Eine demokratische Öffentlichkeit braucht guten Journalismus.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.