Unfall auf der Granatstraße - Smart prallt gegen Telefonleitungsmast

Unfall

Die Granatstraße war am Mittag für rund zwei Stunden gesperrt. Ein Smart war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Telefonmast geknallt.

Haltern

, 28.08.2020, 13:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Smart kam auf der Granastraße nach links von der Fahrbahn ab.

Ein Smart kam auf der Granastraße nach links von der Fahrbahn ab. © Jürgen Wolter

Kurz nach 12 Uhr kam am Freitagmittag ein 30-jähriger Rekener auf der Granatstraße kurz vor dem Wildpark Granat aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Er schoss nach links über die Fahrbahn hinaus und prallte gegen den Holzmast einer Telefon-Überlandleitung, den er umriss.

Für zwei Stunden gesperrt

Der Wagen stürzte die Böschung hinunter und kam am Waldrand zum Stehen. Der Fahrer wurde leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Granatstraße war während der Bergungsarbeiten für etwa zwei Stunden gesperrt. Das Auto wurde abgeschleppt. Der geschätzte Schaden liegt bei 4500 Euro.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt