Unfall auf Flaesheimer Straße: Drei Verletzte und erste Infos zum Unfallhergang

rnUnfall Flaesheim

Bei dem schweren Unfall am Mittwochnachmittag in Flaesheim wurden drei Menschen verletzt, zwei davon stammen aus Haltern. Es gibt erste Hinweise, wie es zu dem Unfall kam.

Flaesheim

, 16.01.2020, 11:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit einem Großaufgebot waren am Mittwochnachmittag die Rettungskräfte der Feuerwehr im Einsatz, nachdem bei einem Unfall auf der Kreuzung Flaesheimer Straße/Flaesheimer Damm drei Fahrzeuge miteinander kollidiert waren. Die anschließende Sperrung der Kreuzung verursachte lange Rückstaus und sorgte in Haltern zeitweise für ein Verkehrschaos.

Gegen kurz nach 16 Uhr war ein 22-jähriger Autofahrer aus Aurich mit einem Transporter auf dem Flaesheimer Damm unterwegs und stieß an der Kreuzung mit dem Wagen eines 80-Jährigen aus Haltern am See zusammen. Dieser war gerade auf der Flaesheimer Straße unterwegs. Der Wagen des 22-Jährigen wurde noch gegen das Auto eines 57-Jährigen aus Haltern am See geschleudert. Der 22-Jährige und der 80-Jährige wurden schwer verletzt, der 57-Jährige leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 33.000 Euro geschätzt.

Möglicherweise rote Ampel missachtet

Laut Polizeisprecherin Ramona Hörst gebe es erste Hinweise darauf, dass der 22-Jährige über eine rote Ampel gefahren sein könnte. Zeugen zufolge habe der 80-Jährige die Kreuzung bei „Grün“ überquert.

Zu einem zweiten Unfall kam es ebenfalls am Mittwochnachmittag. Dabei wurde eine Frau leicht verletzt.

Gegen 17.25 Uhr ist an der Einmündung Rekener Straße/Granatstraße eine 24-jährige Dorstenerin mit ihrem Wagen auf das vor ihr stehende Auto einer 26-jährigen Rekenerin aufgefahren. Die 26-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 7500 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt