Unfall in Haltern beim Ausparken: 25.000 Euro Sachschaden

Mofafahrerin verletzt

Nach einem Unfall mit hohem Blechschaden auf der Weseler Straße sperrte die Polizei zeitweise eine Fahrbahnseite. Es kam stadtein- und auswärts zu Staus.

Haltern

, 20.06.2021, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei musste nach dem Unfall auf der Weseler Straße den Verkehr regeln.

Die Polizei musste nach dem Unfall auf der Weseler Straße den Verkehr regeln. © picture alliance/dpa

Auf der Weseler Straße, etwa in Höhe der Arminiusstraße, stießen am Freitagnachmittag (18. Juni) zwei Pkw zusammen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro.

Gegen 14.35 Uhr übersah nach Auskunft der Polizei ein 41-jähriger Halterner beim Ausparken aus einer der Haltebuchten ein herannahendes Fahrzeug. Es kam zum Zusammenstoß von Beetle und Mercedes Van. Verletzt wurde niemand, aber der Blechschaden an den Wagen war immens. Die Weseler Straße war vorübergehend stadteinwärts gesperrt, die Polizei regelte den Verkehr. Es kam als Folge zu langen Staus. Die Wagen wurden abgeschleppt.

Mofafahrerin prallt auf haltenden Pkw

Am Freitag, in der Mittagszeit, verletzte sich eine 15-jährige Mofafahrerin bei einem Unfall auf der Holtwicker Straße. Sie übersah vermutlich einen an der Ampel haltenden Pkw und fuhr auf, so schildert es die Polizei. Die Schülerin stürzte und verletzte sich dabei leicht. Sie kam zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Der Sachschaden an dem Pkw und dem Mofa liegt bei jeweils etwa 500 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt