Unfallflucht

Unfallflucht mit geklautem Kettcar: Jugendliche randalieren in Haltern

Sachbeschädigung, Diebstahl, Brandstiftung: Mehrere Jugendliche wurden am Sonntagabend in Haltern dabei beobachtet, wie sie randalierend durch ein Wohngebiet nahe der Innenstadt zogen.
Die Polizei bittet um Hinweise. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Am Sonntagabend (3. Oktober) beschädigten Unbekannte an vier Fahrzeugen die Außenspiegel. Die Autos standen an der Straße Im Dahläckern. Etwa zur gleichen Zeit wurde eine Mülltonne an der Kontorstraße in Brand gesetzt. Von hier wurde außerdem ein Kettcar entwendet, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Ein Zeuge hatte gegen 22 Uhr beobachtet, dass eine unbekannte Person mit dem Kettcar in ein Auto Im Dahläckern gefahren war. Insgesamt fünf Personen sollen im weiteren Verlauf in Richtung Münsterstraße weggerannt sein.

Der Sachschaden wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Bei den flüchtenden Personen soll es sich um Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren handeln, insgesamt fünf wurden beim Wegrennen beobachtet. Mindestens eine von ihnen könnte eine Frau gewesen sein, zwei Personen waren mit Fahrrädern unterwegs.

Für weitere Zeugenhinweise ist die Polizei unter der Telefonnummer 0800 2361 111 zu erreichen.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.