Verwaltung entfernt 147 Liebesschlösser von Brücke

Am Walzenwehr

Mitarbeiter des Baubetriebshofs haben insgesamt 147 sogenannte Liebesschlösser von der Brücke am Walzenwehr des Stausees entfernt. Ein Besitzer so eines Schlosses ärgert sich über den Umgang mit dem Symbol der Liebe - die Stadtverwaltung sieht das etwas pragmatischer.

HALTERN

, 11.07.2017, 06:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
An der Brücke zum Walzenwehr fand man zahlreiche Liebesschlösser.

An der Brücke zum Walzenwehr fand man zahlreiche Liebesschlösser.

Nach dem Vorbild vieler berühmter Brücken, etwa in Paris oder Köln, hatten viele Liebespaare ihre Namen in so ein Schloss eingraviert oder draufgeschrieben und an der Brücke angeschlossen. Als Zeichen ewiger Liebe wird der Schlüssel anschließend ins Wasser geworfen. „An der Brücke sind jetzt LED-Schläuche neu angebracht oder ausgetauscht worden“, sagt Georg Bockey, Sprecher der Halterner Stadtverwaltung.

Bei diesen Arbeiten seien die Schlösser im Weg gewesen, also habe man sie entfernt. In der vergangenen Woche seien sie aber noch am Baubetriebshof an der Annabergstraße 55 aufbewahrt gewesen, sodass sich die Eigentümer diese wohl abholen könnten.

Einer unserer Leser hatte sich darüber geärgert, dass die Schlösser ohne Vorwarnung entfernt wurden. Stadtsprecher Bockey antwortet: „Wir sehen nicht die Notwendigkeit, bei so etwas Bescheid zu geben.“ Wer ein Schloss an einem Gegenstand anschließt, der ihm nicht gehört, müsse damit rechnen, dass es entfernt wird.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt