Viele Fotos und Video - 660 Menschen wanderten durch Halterns Natur

rnErlebnistag Wandern

660 Menschen sind am Tag der Deutschen Einheit durch Haltern gewandert. Zum „Erlebnistag Wandern“ hatte der Stadtsportverband eingeladen. Wir zeigen viele Fotos der Teilnehmer.

Haltern

, 04.10.2019, 11:00 Uhr / Lesedauer: 3 min

Seit nunmehr 44 Jahren ist der „Erlebnistag Wandern“ des Halterner Stadtsportverbands (SSV) ein fester Termin im Kalender der Natur- und Wanderfreunde aus nah und fern. Start und Zielort war am Donnerstagmorgen die ETuS-Sportanlage an der Conzeallee.

Der 1. Vorsitzende des SSV, Hans-Peter Klauke, freute sich über 660 Meldungen: „Das hätte ich bei der unsicheren Wetterlage der letzten Tage so nicht erwartet, doch wir bieten allen Wanderfreunden wieder ein vielseitiges Naturerlebnis.“

Gut präparierte Strecken

Bei tatsächlich schönem Herbstwetter führten die gut präparierten Strecken die Wanderer über den Annaberg in Richtung Windradpark, danach durch die Wacholder Heide und über den alten Weseler Postweg wieder zurück ins Ziel an der Conzeallee.

Aus drei verschiedenen Varianten über sechs, elf und 16 Kilometer konnte sich jeder Wanderer die für sich passende Strecke aussuchen. Die neue Streckenführung führte auf der längsten Route durch das beliebte Naturschutzgebiet „Holtwicker Wacholderheide“.

Verpflegungsstationen an markanten Streckenpunkten

Dies wurde von den Wanderern sehr positiv aufgenommen. Petra Völker vom SSV, die zusammen mit Jan Rockahr am Vortag die Strecke ausgeschildert hatte, hielt das für eine gute Entscheidung: „Das ist auch wirklich eine schöne Ecke, wo man nicht jeden Tag hinkommt“.

Viele Fotos und Video - 660 Menschen wanderten durch Halterns Natur

Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See © Horst Lehr

Unterwegs hatte der Veranstalter an markanten Streckenpunkten, wie zum Beispiel an der Straße „Zum Büning“, Verpflegungsstationen zur Stärkung eingerichtet. Gestartet wurde von 8 bis 11 Uhr, der Zielschluss war um 15 Uhr. Jeder Wanderer erhielt zur Orientierung eine Wanderskizze mit Wegbeschreibung. Im Startgeld war Grillwurst oder deftige Erbsensuppe schon inbegriffen.

Stärkung vor und nach der Tour

Unterwegs konnten die Naturliebhaber unter anderem die schöne Heidelandschaft erleben und auf den neuen Streckenteilen zum Teil an weniger bekannten Waldbereichen auch einmal in Ruhe verweilen. Für die Technikfans gab es mit der Windkraftanlage und dem Fernsehturm in der „Hohen Mark“ interessante Anlaufpunkte.

Bei den angenehmen Temperaturen machten die Wanderer gerne Rast an den von den Organisatoren bestens ausgestatteten Versorgungsstationen. Hier nahm man sich gerne Zeit zu einem kurzen Plausch unter Gleichgesinnten, und auch die eine oder andere Fußblessur wurde mit einem Pflaster verarztet.

In Erinnerungen schwelgen

Drei Ehepaare aus der Tischtennisabteilung des TuS Haltern erlebten unterwegs einen ganz besonderen Moment, als der Weg sie an ihrer Hochzeitskapelle am Annaberg vorbeiführte: „Dort wurden wir vor vielen Jahren alle getraut, und wir haben kurz inne gehalten und an diesen schönen Moment gedacht“, sagte Detlef Wilmering.

Video
Wandertag 2019 in Haltern

Gewandert wurde mit Stöcken als Nordic Walker, alleine oder im Familienverbund mit den Kindern. Dazu kamen Freundeskreise und größere Wanderverbände, wie zum Beispiel der „Sauerländische Gebirgsverein“, der mit insgesamt 24 Personen die größte Gruppe bildete.

Eingespieltes Serviceteam

Im Ziel wartete auf alle schon Carola Knoblich mit dem bestens eingespielten Küchenteam. Die neun Frauen servierten am frühen Morgen rund 100 frühen Wanderern zuerst ein deftiges Frühstück und verwöhnten die Gäste später mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen und Torten.

„Wir sind ein eingespieltes Team und haben gestern Abend alle noch Kuchen gebacken“, sagte Carola Knoblich, die alle Hände voll zu tun hatte. Im Zielbereich wurden an den Verpflegungsständen kühle Getränke, Grillwurst und rund 400 Portionen der beliebten Erbsensuppe im Eiltempo ausgegeben.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

"Erlebnistag Wandern" des SSV Haltern

Glück gehabt: Trotz der unsicheren Wetterlage zählte der Stadtsportverband (SSV) Haltern bei seinem "Erlebnistag Wandern" am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) 660 Meldungen.
04.10.2019
/
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr
Eindrücke vom "Erlebnistag Wandern" des Stadtsportverbandes Haltern am See© Horst Lehr

Hierbei beschritt der SSV neue Wege, denn die Suppenschalen waren erstmalig nicht mehr aus Kunststoff, sondern aus Zuckerrohr. „Damit wollen auch wir einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, denn die Schalen sind kompostierbar, und finden über die Biotonnen den Weg zurück in den Naturkreislauf“, so Hans-Peter Klauke.

Lange Tradition

Für die meisten Wanderer ist die Veranstaltung des SSV am Tag der Deutschen Einheit schon Tradition. „Es gibt viele Teilnehmer, die als Kind schon dabei waren, und jetzt mit ihren eigenen Familien wiederkommen“, sagte Klauke der damit auch damit den besonders familienfreundlichen Charakter der Veranstaltung betonte, bei der es keinen Leistungsdruck gibt.

Elisabeth Rennebaum war auf der kürzesten Route unterwegs. Sie lobte die gute Ausschilderung. „Unterwegs haben wir einige Kastanien aufgesammelt. Die werden wir zu Hause rösten“, so Elisabeth Rennebaum.

Laufsportler ließen es ruhig angehen

Sonst eher schneller unterwegs, ließen es neun Laufsportler von „Spiridon Haltern“ auf der Wanderstrecke diesmal gemütlich angehen. „Wir haben schöne Fliegenpilze am Boden gesehen und den tollen Ausblick vom Tannenberg genossen, aber das Highlight des Tages war natürlich die Erbsensuppe“, so Rosi Bohr.

Am Nachmittag zog Klauke ein positives Fazit der Generationsveranstaltung. Er lobte das große Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer, dankte dem ETuS für die Bereitstellung der Sportanlage und sagte: „Es war heute für viele Wanderfreude sicherlich wieder das Jahreshighlight. Auch für die 45. Ausgabe im nächsten Jahr sind die Weichen schon gestellt“.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt