Viele Fotos vom Jubiläumsfest der Halterner Realschule

50. Geburtstag

Die Alexander-Lebenstein-Realschule feiert an diesem Wochenende ihren 50. Geburtstag. Am Freitag begannen die Feierlichkeiten mit einem Schulfest an der Holtwicker Straße. Dabei gab es eine Modenschau mit Kleidung aus fünf Jahrzehnten und ein ganz besonderes Porträt des Namensgebers der Schule.

HALTERN

, 06.10.2017, 16:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele Fotos vom Jubiläumsfest der Halterner Realschule

Mit ihrer Modenschau sorgten die SV-Schüler und Lehrer Dr. Robert Seidel für einen der Höhepunkte beim Schulfest.

Das große Bild des Holocaust-Überlebenden Alexander Lebenstein besteht aus 13.000 Tastensteinen von PC-Tastaruren: Ein 1,80 mal 2,40 Meter großes Porträt ziert jetzt das kleine Foyer der Halterner Realschule. Beim Schulfest zum Jubiläum wurde es am Freitag enthüllt. „Beim Erstellen von Grafiken, mit denen man nach Zahlen malen kann, tauchte die Idee auf, mit diesem Programm ein Bild zu entwerfen“ berichtet Informatiklehrer Martin Rennemeier.

Die Jugendlichen der Schülervertretung hatten sich zur Modenschau in schrille Outfits geworfen, die aus den unterschiedlichen Jahrzehnten der Schulgeschichte stammen. „Die haben wir aus den Kleiderschränken der Eltern aber auch im Internet bestellt“, berichten Jule Wennemann und Elena Münch.

Beim Schulfest waren alle Schüler irgendwie eingebunden. In den Fluren und auf dem Schulhof hatten die Klassen unterschiedliche Aktionsstände aufgebaut: Ein Schabenrennen hatte die Zoo-AG organisiert, draußen stand ein Sand-Container, in dem zur Schatzsuche geblasen wurde. Süßigkeiten-Wurfmaschine, Button-Drucker oder Zuckerwatte-Automat: An jeder Ecke gab es beim Schulfest etwas zu entdecken.

Lesen Sie jetzt