Altes Rathaus beim Nikolausmarkt © Jürgen Wolter
Nikolausmarkt

Vorfreude: Der Termin für den Nikolausmarkt in Haltern steht fest

Wir dürfen uns auf die Adventszeit freuen: Es wird beim Nikolausmarkt in der Innenstadt wieder stimmungsvoll und gemütlich. Die Stadtagentur nannte jetzt Details.

Es gibt eine gute Nachricht für die Adventszeit: Der Halterner Nikolausmarkt wird vom 26. November bis zum 12. Dezember stattfinden. „Das Herzstück bildet die Schlittschuhbahn der Stadtwerke Haltern am See, welche in diesem Jahr durch neue Holzhütten umrandet wird“, teilte Bernd Bröker, Leiter der Stadtagentur Haltern auf Anfrage mit.

Er berichtete darüber, dass die Gespräche zur Hüttenbesetzung derzeit laufen, so dass noch nicht abschließend feststehe, wie viele Stände es genau geben wird. Die bisherigen Rückmeldungen seien aber vielversprechend. „Wir gehen davon aus, ein breites und schönes Angebot an Getränken, Essen und Kunsthandwerk bieten zu können. Der Marktplatz wird zudem durch zahlreiche Tannenbäume, Musik, Lichterketten und großflächige Beleuchtung in weihnachtliche Stimmung versetzt“, kündigte Bernd Bröker an.

Kein Weihnachtscafé, aber Aktion für Kinder

Wegen der Corona-Pandemie werde es in den Räumen des Alten Rathauses zwar keine Dauerstände und auch kein Weihnachtscafé geben, allerdings sei hier ein Programm für Kinder (beispielsweise eine Weihnachtszuckerbäckerei) geplant. Dazu soll es zu einem späteren Zeitpunkt noch konkrete Infos geben. Auch der Ablauf der Glückstalerziehungen und des Nikolaustages werde momentan mit der Werbegemeinschaft Haltern am See erörtert.

Zu den Corona-Regeln, die auf dem Markt eingehalten werden müssen, sagte Bernd Bröker: „Aufgrund der Größe des Nikolausmarktes und der anzunehmenden Besucherzahl besteht im Freien keine Maskenpflicht.“ In geschlossenen gastronomischen Räumlichkeiten (hierzu gehören Zelte, die zu weniger als zwei Seiten hin offen sind) bestehe diese jedoch grundsätzlich. Nur an einem festen Sitz- bzw. Stehplatz dürfe die Maske abgenommen werden.

„Wir freuen uns insgesamt sehr, den Nikolausmarkt stattfinden lassen zu können. Nicht zuletzt, da er als beliebte Veranstaltung der Vorweihnachtszeit maßgeblich zu einer höheren Lebensqualität und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beiträgt“, erklärte Bernd Bröker für die Stadt Haltern.

Über die Autorin
Redaktion Haltern
Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen und hinter jeder Zahl steckt eine ganze Welt. Das macht den Journalismus für mich so spannend. Mein Alltag im Lokalen ist voller Begegnungen und manchmal Überraschungen. Gibt es etwas Schöneres?
Zur Autorenseite
Silvia Wiethoff