Wasserqualität der Halterner Badeseen erneut ausgezeichnet bewertet

Silbersee und Stausee

Das Strandbad und der Silbersee II in Haltern sind zurzeit geschlossen. Auf die Routine-Untersuchung der Wasserqualität hat das keinen Einfluss. Erneut erhielten beide Seen Bestnoten.

Haltern

02.06.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Strandbad in Haltern am See.

Der Eingang zum Strandbad am Halterner Stausee © privat

Der Silbersee II und das Strandbad im Stausee haben bei der routinemäßigen Überprüfung der Wasserqualität wieder einmal ausgezeichnete Bewertungen erhalten.

Die Halterner Badeseen sind somit zwei von 104 in puncto Wasserqualität ausgezeichnet bewerteten Badegewässern in Nordrhein-Westfalen.

Keine Übertragung von Coronavirus wahrscheinlich

Nach derzeitigem Kenntnisstand und nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) besteht zudem kein Anlass zur Sorge, dass Covid-19 (SARS CoV-2) über den Wasserweg übertragen wird. Auch nach Auskunft des Umweltbundesamtes sind nach aktuellem Kenntnisstand in Badegewässern keine relevanten Konzentrationen an SARS-CoV-2 zu erwarten, die zu einer Infektion führen können.

Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU): „Damit der Badespaß nicht nach hinten losgeht, müssen alle Badegäste Hygiene- und Abstandsregeln konsequent einhalten.“ Die routinemäßige Überwachung der Badestellen stellt sicher, dass das Baden in den ausgewiesenen EU-Badegewässern nur bei hygienisch einwandfreien Bedingungen erlaubt ist.

Jetzt lesen

Die Qualität eines Badegewässers wird anhand von Messwerten aus den zurückliegenden vier Jahren beurteilt. Zusätzlich nehmen die Gesundheitsämter während der Badesaison mindestens alle vier Wochen Wasserproben zur Analyse. Geprüft wird das Auftreten der Darmbakterien „Intestinale Enterokokken“ und „Escherichia coli“, die – als natürliche Darmbewohner von Mensch und Tier – durch Ausscheidungen in das Badegewässer gelangen und bei erhöhten Konzentrationen zu Krankheiten wie Übelkeit oder Durchfall führen können. Wenn eine erhöhte Konzentration dieser Keime vorliegt, wird zum Schutz der Badegäste ein zeitweiliges Badeverbot erlassen.

Eine interaktive Bewertungskarte und aktuelle Bewertungen können unter www.badegewaesser.nrw.de eingesehen werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt