Meinung

„Wir hoffen, dass die Leute wieder Lust auf Theater haben“

Das Lea-Drüppel- Theater plant nach langer coronabedingter Pause ein neues Programm. Vorsichtiger Optimismus ist zurückgekehrt, dass nach der vierten Welle wieder Kultur möglich ist.
Das Lea-Drüppel-Theater plant für eine neue Spielzeit.
Das Lea-Drüppel-Theater plant für eine neue Spielzeit. © Jürgen Wolter

2021 war es sehr ruhig geworden im Lea-Drüppel-Theater in Haltern. Das Theater hätte nur mit der Hälfte der Zuschauer besetzt werden können, das wären maximal 35 gewesen. Bei 20 Euro Eintritt hätte man damit nur die Hälfte der Kosten eines Auftritts erwirtschaften können, rechnete seinerzeit Dr. Hans-Dieter Speikamp, der Schatzmeister des Theaters, vor.

Die Bereitschaft junger Leute, an Eigenproduktionen mitzuwirken, nahm ab. Und Speikamp befürchtete, dass das Theater aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwinden könne. Jetzt beurteilt er die Situation aber wieder optimistischer. Das Theater beginnt Ende Februar mit den ersten Veranstaltungen, unter anderem soll die Eigenproduktion „Momo – Greta – Wir“ gezeigt werden.

Die Theaterverantwortlichen hoffen, dass bis dahin die vierte Corona-Welle abebbt und der Kultur-Betrieb wieder anlaufen kann.

Das kleine Lea-Drüppel-Theater hat es längst geschafft, sich in die Herzen nicht nur des Halterner Theaterpublikums zu spielen, mit seinem bunten Mix aus Eigenproduktionen, Konzerten, Kabarett und Poetry Slams. Hans-Dieter Speikamp hofft, „ dass die Leute jetzt wieder Lust auf Theater haben“.

Da kann er ziemlich sicher sein. Das Publikum will wieder ins Theater, ins Konzert, oder auch ins Kino. Teilen wir einfach mal den Optimismus der Organisatoren und hoffen, dass es nicht nur im Lea-Drüppel-Theater ein besserer Kultursommer 2022 wird als in den Vorjahren.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.