Wochenmärkte weichen zum Kärtner Platz aus

Nikolausmarkt wird eröffnet

Die Aufbauarbeiten sind abgeschlossen. Am Freitag (27. November) wird auf dem Alten Markt der traditionelle Nikolausmarkt eröffnet. Zum ersten Mal seit vielen Jahren ohne das Nikolausdorf.

HALTERN

, 26.11.2015, 12:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
An der Bühne, die wieder vor dem Rathaus steht, wurden gestern noch Arbeiten durchgeführt.

An der Bühne, die wieder vor dem Rathaus steht, wurden gestern noch Arbeiten durchgeführt.

"Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt und das veränderte Konzept bei den Besucher ankommt", sagt Mike Kestermann vom Team der Stadtagentur. Rund 25 Hütten laden bis zum 13. Dezember zum Verweilen ein. Geplant ist, dass alle Hütten freitags von 15 bis 19 Uhr, samstags und sonntags jeweils von 11 bis 19 Uhr geöffnet sind, die Imbiss- und Getränkehütten sollen zudem auch wochentags ab 17 Uhr geöffnet werden.

Kreativmarkt und Café

Erneut wird es einen Kreativmarkt im Alten Rathaus geben. Auf zwei Etagen werden täglich von 14 bis 18 Uhr die unterschiedlichsten Dinge angeboten. Im Gewölbekeller wird wieder das Café eingerichtet sein.

Die Wochenmärkte müssen bis Mitte Dezember auf den Kärntner Platz ausweichen. "Schon in den jeweiligen Nächten vor den Marktveranstaltungen kann auf dem Kärntner Platz daher nicht mehr geparkt werden", erklärt Stadtsprecher Georg Bockey.

Laternenparker

Das Parkverbot wird durch Schilder rechtzeitig kenntlich gemacht. Der Platz wird jeweils am Abend zuvor abgesperrt. Bockey: "Laternenparker sollten daran denken, dass sie möglicherweise den Marktaufbau blockieren, wenn sie wie gewohnt die Parkboxen benutzen."

Lesen Sie jetzt