Zwei Verletzte nach Unfall in Flaesheim - Auch die Sythener Straße war gesperrt

rnPolizeieinsätze

Zwei Verletzte, ein Unfallflüchtiger, Sperrung der Sythener Straße - am Wochenende gab es einige Polizei-Einsätze in Haltern. Auch zum Unfall auf der Flaesheimer Straße gibt es neue Details.

Haltern

, 19.05.2019, 10:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bei einem Unfall am Samstag wurden zwei Menschen leicht verletzt. Gegen 11.15 Uhr befuhr ein 60-Jähriger aus Datteln mit seinem Rennrad die Flaesheimer Straße von Ahsen kommend Richtung Flaesheim. Circa 200 Meter hinter der Zufahrt des Kalksandsteinwerkes fuhr er auf einen 58-jährigen Motorradfahrer aus Oer-Erkenschwick auf. Der hatte seine Maschine auf dem Mehrzweckstreifen angehalten und wartete, um wenden zu können. Bei der Kollision wurden beide Männer leicht verletzt. Sachschaden: circa 650 Euro.

Unfallflucht mit hohem Sachschaden

Am Samstag gegen 17.20 Uhr fuhr ein 56-jähriger Mann aus Haltern mit seinem Auto die Auffahrt zum Bossendorfer Damm an der Recklinghäuser Straße in Fahrtrichtung Flaesheim hoch. In einer Rechtskurve kam er nach Polizei-Angaben links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dort aufgestellten Verkehrsschild. „Anschließend setzte er seine Fahrt in Richtung Haltern-Flaesheim fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Aufgrund abgefallener Fahrzeugteile und Zeugenaussagen konnte der Mann kurz nach dem Unfall ermittelt werden. Die eingesetzten Beamten führten bei ihm einen Atem-Alkoholtest durch, der laut Polizei positiv verlief. Anschließend wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des 56-Jährigen. Gesamtsachschaden: circa 6.000 Euro.

Sperrung

Wegen eines Notarzteinsatzes am Samstagabend zwischen 21.19 und 23.08 Uhr war die Sythener Straße zwischen der Autobahnauffahrt Lavesum und Kreuzung Drügen Pütt zeitweise komplett gesperrt.

Details zum Unfall vom Freitag: Am Freitag kam es zu einem schweren Unfall auf der Flaesheimer Straße (wir berichteten). Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, kam ein 78-jähriger Mann aus Darmstadt, der mit seinem Auto in Richtung Haltern unterwegs war, aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte er frontal mit dem Auto eines 65-jährigen Mannes aus Datteln.

Der 78-jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte nur durch die Feuerwehr befreit werden. Der 65-Jährige konnte sein Fahrzeug über die Beifahrerseite selbstständig verlassen. Beide Männer wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden, Leitplanken wurden nur leicht beschädigt. Gesamtschaden: circa 20.000 Euro.

Lesen Sie jetzt
Hubschrauber im Einsatz

Flaesheimer Straße nach schwerem Unfall fast zwei Stunden lang gesperrt

Auf der Flaesheimer Straße hat es am Freitagabend einen schweren Unfall gegeben. Zwei Autos sind nahezu frontal zusammengestoßen. Die Straße war gesperrt, ein Hubschrauber war im Einsatz. Von Benjamin Glöckner, Kevin Kindel

Lesen Sie jetzt