Bauausschuss: Wo und in welchem Umfang Bauplätze entstehen sollen

Politik in Heek

Wenn der Bauausschuss am Mittwoch (16. Juni) ab 18 Uhr tagt, wird es auch um die Baulandentwicklung in der Gemeinde gehen. Diesbezüglich ist einiges geplant. Jetzt soll es dazu Zahlen geben.

Heek

, 16.06.2021, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
In Heek sollen in den kommenden Jahren viele neue Bauplätze entstehen.

In Heek sollen in den kommenden Jahren viele neue Bauplätze entstehen. © picture alliance/dpa

Ein bunt gemischtes Programm von Naturschutz über Baulandlandentwicklung bis hin zu konkreten Baumaßnahmen wie etwa den Straßenendausbau des Leuskesweg zwischen Kreisverkehr Stroot und Einmündung Bleiche/Volmers Kamp stehen bei der Sitzung des Ausschusses für Bauen und Planen am Mittwoch (16. Juni) auf der Agenda.

Insgesamt 14 Punkte umfasst die Tagesordnung des öffentlichen Teils. Von großem Interesse für die Öffentlichkeit dürfte der Tagesordnungspunkt vier sein: Sachstand zukünftige Baulandentwicklung. Immerhin plant die Gemeinde, an mehreren Stellen Wohnbauland auszuweisen. In der Sitzung kommen jetzt Zahlen auf den Tisch. Die Verwaltung will den Stand der Dinge skizzieren.

Geplantes Neubaugebiet Pfingsfeld im Fokus

In einem gesonderten Punkt geht es dann noch mal ganz dezidiert um das geplante Neubaugebiet Pfingsfeld. Sabine Nöldemann und Yvonne Kortboyer von der Verwaltung stellten die groben Planungen bereits in der April-Sitzung vor, allerdings gab es seinerzeit noch keine politische Diskussion. Diese dürfte dementsprechend nun folgen.

Jetzt lesen

Ebenso steht das Thema Straßenendausbau des Leuskesweg mal wieder auf der Tagesordnung. Viel wurde darüber in den zurückliegenden Wochen und Monaten debattiert. Die Anlieger kritisierten Verwaltung und Politik teils scharf. Sie sehen nicht die Notwendigkeit des Ausbaus und kritisieren die für sie teure Abrechnung nach dem Baugesetzbuch.

Straßenendausbau mal wieder Thema

Jetzt heißt es in der Sitzungsvorlage dazu: Der Ausschuss beschließt die beigefügte Ausbauplanung. Und: Die Verwaltung wird beauftragt, den Straßenendausbau Leuskesweg weiter zu planen und gemeinsam mit dem Straßenendausbau Strothbach durchzuführen. Ende (noch) offen.

Jetzt lesen

Aber es soll auch um das komplexe Thema des Bewirtschaftplans der EU-Wasserrahmenrichtlinie für 2022 bis 2027 gehen. Dieser hat zum Ziel, bei natürlichen Gewässern einen guten ökologischen und chemischen Zustand zu erreichen. In Heek wäre das etwa die Dinkel.

Bekommt Heek eine weitere Windkraftanlage?

Die Heeker Verwaltung hat bereits die Ingenieurgesellschaft Tuttahs & Meyer aus Bochum beauftragt, den Entwurf des dritten Bewirtschaftungsplanes zu sichten, auszuwerten und den Handlungsbedarf für die Gemeinde zu skizzieren. Geschäftsführer Stefan Koenen wird in der Sitzung Hintergründe und Zusammenhänge erläutern.

Jetzt lesen

Es geht aber auch um Themen wie eine Verkehrsberuhigung im Brinker Esch, einen Sachstandsbericht zur geplanten „Baumpflanzaktion zu besonderen Anlässen oder aber die Errichtung einer neuen Windkraftanlage.

Die Sitzung startet mit dem öffentlichen Teil um 18 Uhr in der Turnhalle der Kreuzschule, Mähne 23. Die Coronaschutzverordnung muss beachtet werden.

Lesen Sie jetzt