Laut Kommunalaufsicht haben sich die Trion-Mitglieder nicht an klare Vorgaben gehalten.
Laut Kommunalaufsicht haben sich die Trion-Mitglieder nicht an eine klare Vorgabe gehalten. © Till Goerke
Beratertätigkeit

Campus-Affäre: Trion-Mitglieder missachten klare Vorgabe

Drei Mitglieder des Dinkelbündnisses sind als Unternehmensberater tätig – auch für einen Heeker Unternehmer, der zwei Machercampus realisieren will. Die Kommunalaufsicht hat Verstöße festgestellt.

Drei Mitglieder des Dinkelbündnisses sind als Unternehmensberater tätig – auch für einen Heeker Unternehmer. Dieser will ein doppeltes Campus-Projekt auf der Ex-Hülsta-Fläche umsetzen. Der Korruptionsgedanke steht im Raum. Die Fronten sind verhärtet. Die Kommunalaufsicht war im Einsatz.

Prüfung der Rechtmäßigkeit

Trion verstößt gegen Vorgabe

Im zeitlichen Ablauf hakt es

Kommunalaufsicht sanktioniert nicht

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.