Chor im Wandel

Gemeinsames Konzert geplant

Der Kirchenchor St. Cäcilia eröffnete das Jahr 2016 mit der Generalversammlung, auf der sich der Vorsitzende Ulrich Wanschura bei den Sängerinnen und Sängern für die vielen Auftritte und das Engagement bedankte.

HEEK

25.01.2016, 19:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Chor im Wandel

Drei Mitglieder wurden bei der Generalversammlung geehrt: (v.l.) Vorsitzender Ulrich Wanschura, zweite Vorsitzende Ulrike Gausling, Reinhilde Heming, Josefa Reufer, Anneliese Benölken und Chorleiter Christian Hubert.

Er erinnerte auch an das gesellige Cäcilienfest im vergangenen Jahr, bei dem drei Sängerinnen für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden - Anneliese Benölken, die 40 Jahre dem Kirchenchor angehört, Josefa Reufer, die 50 Jahre dabei ist, und Reinhilde Heming, die bereits vor 60 Jahren dem Chor beitrat.

Höhepunkt

Chorleiter Christian Hubert hielt eine Ausschau auf die Aktivitäten des Chors im laufenden Jahr. Als Höhepunkt kündigte er eine gemeinsam gestaltete Messe aller Chöre aus Heek, Nienborg und Ahle im Juni in der Ludgeruskirche mit anschließendem Grillen rund ums Kreuzzentrum an.

Auch Pfarrer Josef Leyer bedankte sich bei allen Mitwirkenden für ungezählte Stunden im Dienste der Liturgie. Er sprach aber auch den demografischen Wandel des Chors an. Leyer machte den Mitgliedern Mut, weitere Sängerinnen und Sänger anzuwerben. In gewohnt humoristischer Weise trug der Präses gegen Ende der Generalversammlung ein "Best of" seiner karnevalistische Reden vor.

Lesen Sie jetzt