Das richtige Licht zum Lernen

LED-Leuchten

Ferienzeit ist in den Schulen üblicherweise Umbau-, Renovierungs- und Ausstattungszeit. So wie in der Alexander-Hegius-Schule, wo aktuell in neun Klassenräumen die Deckenbeleuchtung erneuert wird – nach dem Willen der Politik mit klimafreundlichen LED-Leuchten.

HEEK

, 13.10.2015, 18:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das richtige Licht zum Lernen

Die neue Beleuchtung wird während der Ferien in der Schule montiert.

Erst Anfang September machte der Heeker Rat die nötigen Gelder frei, um die Maßnahme zu finanzieren. Die Erneuerung der Beleuchtung in den Klassenräumen der Alexander-Hegius-Schule wird rund 47 000 Euro kosten, 20 000 davon musste das Gremium außerplanmäßig bewilligen. 9300 Euro bekommt die Gemeinde aus Fördermitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative. „Aufgrund des Alters reicht die bisherige Beleuchtung nicht mehr aus“, erklärt Bauamtsleiter Herbert Gausling den Hintergrund der Maßnahme. „Mit den LED-Leuchten wird es heller“, stellt er fest. „Und wir sparen Kosten.“

Heller und günstiger

Wie hoch die Ersparnis im Detail ausfallen wird, lässt sich laut Gausling nicht beziffern. „Wir haben keine Wirtschaftlichkeitsberechnung gemacht.“ Aber darin weiß sich der Mann aus der Verwaltung mit der Politik einig: „Das wird sich im Laufe der Jahre aber rechnen.“

Im Rat herrscht schon lange Einigkeit darüber, dass öffentliche Beleuchtungsanlagen sukzessive mit energiesparenden LEDs ausgestattet werden sollen. Entsprechend gab es auch zum Thema Schulbeleuchtung Einmütigkeit. Mario Strehlow (CDU) hatte zusätzlich den Aspekt der Gesundheit der betroffenen Kinder ins Feld geführt. „Wir können nicht zulassen, dass sich unsere Kinder die Augen verderben.“

Reinhard Brunsch von der SPD hatte angeregt, die gesamte Maßnahme während der Herbstferien durchzuführen. Nun wird aber zunächst erst ein Gebäudetrakt abgearbeitet – immerhin mit deutlich mehr als neuen 100 Leuchten. „Ziel ist, dass wir die nächsten Klassen im nächsten Jahr machen“, erklärt Gausling.

Das Besondere an den 750 Lux starken, neuen Leuchten: Sie regulieren sich automatisch selbst, je nachdem, wie hell oder dunkel es draußen ist. An der Tafel sorgen 4000 Kelvin für höhren Kontrast, im Klassenraum sorgen 3000 Kelvin für das richtige Licht zum Lernen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Aktion „abfallfreier Parkplatz“

Für den dauerhaft zugemüllten Parkplatz an der B70 ist keine effektive Lösung in Sicht