Die Eichen im vorderen Teil des Bikeparks waren von der Giftraupe befallen.
Die Eichen im vorderen Teil des Bikeparks war von der Giftraupe befallen. © Markus Gehring
Eichenprozessionsspinner

Giftraupe befällt Eichen am Bikepark – Einstufung wird angepasst

Schon vor Monaten haben Experten vor einer möglichen Giftraupen-Plage gewarnt. Jetzt hat es die Eichen am Bikepark erwischt. Offenkundig unerwartet, wie die Einstufung des Bereichs zeigt.

Letztlich war es nur eine Frage der Zeit, bis in der Dinkelgemeinde die ersten Prozessionen und Gespinste des Eichenprozessionsspinners (EPS) auftauchen würden. Dass es dabei aber gleich mal die Eichen im vorderen Bereich des Bikeparks am Zak trifft, kam dann doch offenkundig überraschend. Eine kurzfristige Lösung des s musste her.

Die Brennhaare der Giftraupe sind tückisch

Der Bereich galt bisher nicht als sensibel

Bikepark wird in die EPS-Liste mit aufgenommen

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.