Ein Nest der Giftraupe in Heek im Juni 2020. Auch in diesem Jahr wurde jetzt erste Nester gesichtet.
Ein Nest der Giftraupe in Heek im Juni 2020. Auch in diesem Jahr wurden jetzt erste Nester gesichtet. © Till Goerke
Eichenprozessionsspinner

Giftraupen in Heek: Erste Nester gesichtet – jetzt gilt es aufzupassen

Später als im vergangenen Jahr sind nun die ersten Nester des Eichenprozessionsspinners in Heek gesichtet worden. Jetzt gilt es wieder aufzupassen und bei Giftraupenbefall aktiv zu werden.

Lange wirkte die kühle Witterung als Bremse. Doch mit steigenden Temperaturen sowie dem Mix aus Sonne und Wind beginnt sie – die Saison des Eichenprozessionsspinners. Erste Nester der Giftraupen sind jetzt auch in Heek aufgetaucht. Jetzt heißt es wieder, die Augen offen zu halten.

Gefahr geht von den Brennhaaren aus

Erste Nester in Heek gemeldet worden

Heek setzt auf einen Abwehrmix

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.