Gutes Ergebnis beim Blutspenden

DRK-Ortsverein

916 Blutspender hat der DRK-Ortsverein Nienborg-Heek im laufenden Jahr registriert. Ein gutes Ergebnis beim Aderlass, wie am Wochenende auf der Mitgliederversammlung bestätigt wurde.

HEEK

, 14.12.2016, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im DRK-Haus Stroot blickten die Rot-Kreuzler jetzt mit verschiedenen Statistiken auf das fast vergangene Jahr zurück. So wurden insgesamt zehn Blutspendetermine durchgeführt. Der Blutspendenbeauftragte Walter Kottig erklärte, dass vor allem die Gutscheine für das Ahauser Kombibad Aquahaus bei den Spendern sehr begehrt seien.

Auch die anderen Abteilungen zeigten sich 2015 recht rege. So sei die Aktion "Kartoffeln für Klamotten" in der Bevölkerung sehr positiv aufgenommen worden. Auch das Seniorencafé werde regelmäßig und gut besucht.

Vielseitig aktiv

Der Nachwuchs trifft sich inzwischen in drei Gruppen, 42 Mitglieder im Alter zwischen sechs und 23 Jahren zählen dazu. Dass sich die Jugend im DRK wohl fühlt, dafür sorgte auch ein abwechslungsreiches Programm. Das erstreckte sich vom Pfingstlager über das Schwimmen, ein Fantasiespiel und das Sommerlager im Sauerland bis hin zum Besuch des Freizeitparks "Fort Fun".

An der Aktion "Dreck weg" beteiligten sich zahlreiche Nachwuchs-Rotkreuzler. Für das kommenden Jahr hat sich die Jugendabteilung den Besuch eines Rettungshubschraubers vorgenommen.

Unterstützung zugesichert

Als Gäste konnte der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Ralf Rohling, an dem Abend zudem Rüdiger Szymkowiak vom Kreisverband sowie den stellvertretenden Bürgermeister Hermann Kösters begrüßen, die beide den Rotkreuzlern für ihre geleistete Arbeit dankten und ihnen auch weiterhin Unterstützung zusicherten.

Die ebenfalls anstehenden Vorstandswahlen erbrachten anschließend folgendes Ergebnis: Gudrun Schiller bleibt stellvertretende Vorsitzende, Sarah Vortkamp Schriftführerin, Louisa Venhues stellvertretende Schriftführerin, Wolfgang Klee Geschäftsführer, Eric Stein Rotkreuzleiter, Svenja Rump Rotkreuzleiterin, Daniela Bröcker Jugendrotkreuzleiterin, Annalena Schaten stellvertretende Jugendrotkreuzleiterin.

Spangen und Urkunden

Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Walter Kottig und Annemarie Janning mit Jahresspangen und Urkunden geehrt. Beide bekamen zusätzlich vom Landesverband eine Ehrenurkunde. Zudem wurde Lukas Gärtner durch Rotkreuzleiter Eric Stein für seine Bemühungen in der Flüchtlingsnothilfe ausgezeichnet.

Lesen Sie jetzt