Uwe Bröcker, Vorsitzender des Pfarreisrates Heilig Kreuz Heek, hat bereits im Vorfeld des Heiligen Abends einige weihnachtliche Accessoirs in die Reithalle gebracht.
Uwe Bröcker, Vorsitzender des Pfarreirates Heilig Kreuz Heek, hat bereits im Vorfeld des Heiligen Abends einige weihnachtliche „Accessoires“ in die Reithalle gebracht. © Till Goerke
Weihnachten und Corona

Heilig Kreuz Heek feiert Gottesdienst an einem ganz besonderen Ort

Weihnachten steht vor der Tür. Für viele Menschen gehört der Gottesdienstbesuch dazu. Wegen Corona ist allerdings viel Kreativität gefragt – so wie in der Gemeinde Heilig Kreuz Heek.

Noch sieht die Reithalle in Averbeck kahl aus. Es zieht ein wenig. Hufspuren sind im Sand erkennbar. Schippen und Harken stehen in der Ecke. Kirchenbänke, Altar, Kerzen und Weihnachtsbaum – Fehlanzeige.

Kein ökumenischer Gottesdienst

Mittelpunkt ist ein „modernes Krippenspiel“

Aufbau startet am 24. Dezember

Tore der Halle bleiben geöffnet

Maskenpflicht gilt auch auf dem Platz

Helfer haben viel Arbeit vor sich

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.