Innovatives in Sachen Energie

Heek «Bereits seit zwei Jahren befassen wir uns damit, kostengünstige Heizsysteme als Alternativen anzubieten», sagt Firmenchef Ludger Gausling. Nun drängt sein Heeker Unternehmen mit zwei in Deutschland bislang einzigartigen Neuentwicklungen auf den Markt.

06.07.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit einem neuartigen «Outdoor-Heizkessel», der Holzverbrennung außerhalb von Gebäuden ermöglicht, machte die Firma Gausling Strom - Luft - Wärme - Neue Energien bereits im vergangenen Jahr den ersten Schritt. «Jetzt liegt auch die TÜV-Abnahme vor, und wir können den Kessel anbieten», ergänzt Heinz Lücker, technischer Mitarbeiter der Firma.

Strohverwertung

Hinzu kommt ein zweites Kesselsystem zur Strohverwertung, das 20 Zentimeter lange Strohbriketts mit einer Stärke von acht Zentimetern produziert. Das funktioniert so: Das Stroh wird von einer Presse zunächst gehäckselt, in einen Vorratsbehälter geblasen, dort erwärmt und schließlich gepresst - alles von einer Maschine.

Die fertigen Briketts als Produkte haben einen deutlich besseren Brennwert wie Holz. Auf dem Markt richtet sich die «Brikettpresse» in erster Linie an Landwirte als Zielgruppe, bei denen nicht benötigtes Stroh als Material in reichlicher Menge anfällt. Ihnen bietet sich die Möglichkeit, mit relativ geringem Arbeitsaufwand einen kostengünstigen, ökologischen und nachwachsenden Brennstoff herzustellen - für Kamine, Öfen und Heizungsanlegen, ideal geeignet aber auch zum Beheizen von Stallungen etwa zur Aufzucht von Ferkeln.

Mobil einsetzbar

Doppelter Vorteil: Beide Systeme können auch mobil eingesetzt werden. Sie sind jüngst bereits auf den Fachmessen für alternative Energien in Hildesheim und Offenbach dem fachkundigen Publikum vorgestellt worden. Ende August werden sie auch auf dem Düstermühlenmarkt in Legden-Wehr und später während einer Hausmesse in Heek zu sehen sein. mel

Lesen Sie jetzt