Jahr der großen Bauprojekte findet Informationsbedarf

Einwohnerversammlung

HEEK Wann ist der Baubeginn für den "Gabelpunkt"? Das hänge vom Verfahrensverlauf ab, es könne aber in diesem Jahr noch losgehen, erfuhren die vielen interessierten Bürger auf der Einwohnerversammlung am Mittwochabend im Jugendhaus ZaK.

14.05.2009, 15:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Zahlreiche Bürger hatten sich im Jugendhaus eingefunden.</p>

<p>Zahlreiche Bürger hatten sich im Jugendhaus eingefunden.</p>

Varianten wurden erläutert, besonders die Frage der Zuwegung zum neuen Einkaufsgelände. Bedenken und Anregungen wurden mit Bürgermeister Dr. Kai Zwicker, Bauamtsleiter Mathias Pennekamp und Dipl.-Ing. Thorsten Meyer diskutiert. Baubeginn für die Umgestaltung B 70-Ortsdurchfahrt soll etwa in der zweiten Juniwoche am Leuskesweg sein. Bei günstigem Verlauf der Arbeiten könnte die Maßnahme bis Ende des Jahres abgeschlossen werden - jedenfalls soll die Straße dann wieder beidseitig befahrbar sein, habe der Landesbetrieb Straßen NRW mitgeteilt. Mit einher geht die Umgestaltung von fünf Plätzen entlang der Ortsdurchfahrt. Auch der Festplatz in der Nienborger Niestadt soll ein attraktiveres Erscheinungsbild erhalten.

Dorfentwicklung

Damit sich der Dorfkern Heek auch in Zukunft entwickeln kann, wurden Planvarianten zu einer 16 Hektar umfassenden Planungsfläche "Strothbach" vorgestellt. Die Erschließung des Baugebiets "Up'n Hoff" wird  kommende Woche in Angriff genommen, dann beginnen die Kanalbaumaßnahmen.

Vorgestellt wurden die Endausbaupläne am "Heidkamp" und "Ahauser Damm". Die Ablöseverträge werden nach Pfingsten mit den Anliegern abgeschlossen, in etwa drei Monaten ist mit dem Beginn des Ausbaus zu rechnen.Weitere Vorhaben Tourismus: Die Entwürfe einer touristischen Hinweistafel für die Autobahn sind den Bürgern ebenfalls vorgestellt worden – eine Tafel mit der „Ring-Burg“ Nienborgs und dem Sitz der Landesmusikakademie ist vorgesehen. Welcher Entwurf das Rennen machen wird, darüber muss der Rat noch entscheiden.

Sport: Im sportlichen Bereich steht nun die Umsetzung der Sportplatzerweiterung beim SC Ahle an (Baubeginn August/September). Vor den Sommerferien bereits beginnt der Radwegeausbau an der L 573 zum Eichenstadion Nienborg.

Schulen: Mit Spannung wird die Einrichtung der Verbundschule erwartet, die ab dem nächsten Schuljahr mit zwei Hauptschul- und zwei Realschulklassen sowie acht zusätzlichen Lehrpersonen startet. Für einen städtebaulichen Wettbewerb zur Erweiterung der Kreuzschule ist der Startschuss bereits gefallen. Die Erweiterung der Offenen Ganztagsschule Heek läuft planmäßig und kann nach den Sommerferien in Betrieb gehen.

Lesen Sie jetzt