Ein Bild aus 2020: Die Mitglieder des Heimat- und Schützenvereins St. Ludgerus Heek in der traditionellen „Schlöffken“-Tracht mit der Schnese auf der Schulter – gelebte Tradition am „Schlöffken-Kerl“.
Ein Bild aus 2020: Die Mitglieder des Heimat- und Schützenvereins St. Ludgerus Heek in der traditionellen „Schlöffken“-Tracht mit der Schnese auf der Schulter – gelebte Tradition am „Schlöffken-Kerl“. © Till Goerke
Coronavirus

Keine Wahl wegen Corona: Schlöffkenfest 2021 fällt ins Wasser

Das „Schlöffkenfest“ hat in der Dinkelgemeinde eine lange Tradition. Jedes Jahr zieht das Event viele Heeker in seinen Bann. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Es gibt eine „traurige“ Premiere.

Mettwurst, Schnesen, die typische Tracht und eine ausgelassene Stimmung durch alle Generationen hinweg. Dafür steht das Schlöffkenfest mit seiner langen Tradition in Heek. Jedes Jahr im Januar am Sonntag und Montag nach den „Heiligen drei Königen“ ist in der Dinkelgemeinde richtig was los.

Nachfeiern ist kein Thema

Entscheidung ist im Oktober gereift

Nachwuchsmangel gibt es nicht

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.