Klingender Weihachtsmarkt mit viel Musik

Auf dem Kirchplatz

Es wird ein wahrlich musikalischer Weihnachtsmarkt: Am Samstag und Sonntag findet auf dem Kirchplatz der alljährliche Budenzauber zur Adventszeit statt, umrahmt von Darbietungen der Alten Kameraden, der Turmbläser, des Musikvereins, aber auch mit Musik vom Plattenteller.

HEEK

, 23.11.2016, 17:20 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es verspricht das nahezu perfekte erste Adventswochenende zu werden: Am Sonntag öffnen die Geschäfte in Heek ihre Türen und parallel findet der besonders stimmungsvolle Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz statt. "Das befruchtet sich gegenseitig", erklärte am Mittwoch im Gespräch mit unserer Zeitung Heinz-Jürgen Gausling vom Gewerbeverein, der den Markt traditionell ausrichtet. Besonderes Plus: das musikalische Begleitprogramm.

Schon während der Vorabendmesse am Samstag, die den Auftakt zum Weihnachtsmarkt markiert, werden die "Alten Freunde" ihren musikalischen Beitrag leisten. Nach der Messe, die um 17 Uhr beginnt, locken dann 15 Buden rund um den Kirchplatz mit ihren Angeboten.

Buden mit Giebeldach

Das Ambiente zwischen Kirche, Pfarrhaus, Kreuzzentrum und Seniorenheim ist besonders heimelig. Die Buden mit ihren Giebeldächern sorgen für den Charakter eines Dorfs im Dorf. Bis 22 Uhr bleibt der Markt am Samstagabend geöffnet. Für Unterhaltung sorgen dabei zunächst die "Turmbläser" des Musikvereins Nienborg, die vom Balkon des Altenheims die passende Musik beisteuern. Anschließend gibt es Musik von Disc Jockey Bernd Schönnebeck - allerdings "stimmungsvoll", verspricht eine Ankündigung des Gewerbevereins.

Am Sonntag öffnet der Markt nach dem Hochamt, das ab 11 Uhr als Familiengottesdienst zum Beginn der Adventszeit gefeiert wird. Besonderes Ambiente verspricht hier der angekündigte "Lichtertanz" der Kinder.

Attraktives Angebot

Der Markt bietet neben allerlei kulinarischen Köstlichkeiten auch Gelegenheit, sich mit Weihnachts-Dekoartikeln, Kunsthandwerk und Geschenken fürs Fest einzudecken. Ein Polsterer zeigt, wie noch von Hand etwa ein Stuhl gepolstert wird. Auch Vereine und Verbände aus Heek nutzen den Markt, um für ihre Aktivitäten zu werben. Die Katholische Arbeiterbewegung (KAB) bietet Speis und Trank, der Angelsportverein Heek hat Forellen und Feuerzangenbowle im Angebot, die Averbecker Jägerschaft serviert Wildgulasch.

Bei der Hospizgruppe können Kinder kleine Schmuckanhänger aus Metall selber gießen. Und um 15 Uhr kommt der wohl für sie wichtigste Mann des Tages: Der Nikolaus hat sich angekündigt, um kleine Geschenke zu verteilen.

Weihnachtsverlosung

Musikalisch wird der Sonntag bereichert durch die Trachtengruppe. Und auch der Musikverein wird immer wieder kleine Platzkonzerte mit weihnachtlicher Musik geben. In den Pausen dreht sich wieder der Plattenteller - diesmal unter den kundigen Händen von DJ "Flo" Florian Ruffel.

Gegen 18 Uhr endet der Markt mit einer ersten Auslosung der traditionellen Weihnachtsverlosung. Die Lose gibt es seit Wochenbeginn in den Heeker Geschäften beim Einkauf als Geschenk - genau wie das Ambiente, die Stimmung auf dem Platz, und natürlich die Musik.

Lesen Sie jetzt