Linden-Allee im Düstermühlenweg: Teure Reparatur statt Kettensäge
Natur in Heek

Linden-Allee im Düstermühlenweg: Teure Reparatur statt Kettensäge

Die rund 170 Meter lange Linden-Allee im Düstermühlenweg ist beeindruckend. Doch den Anliegern ist sie ein Dorn im Auge. Sie fordern die Fällung. Doch es kommt anders. Nur: Wie und wann?

Noch überwiegt das Grün, doch schon bald werden die Linden im Düstermühlenweg ihr Laub in rauen Mengen abwerfen. Nicht nur das sorgt für Ärger bei den Anliegern. Schon seit 2019 kämpfen sie für die Fällung der Allee. Mit überschaubarem Erfolg. Die Kettensäge kommt nicht wie gefordert zum Einsatz.

Honigtau soll Autolack beschädigen

Arbeiten werden sich bis 2022 ziehen

„Baum-Grundsatz“ in Heek

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.