Mehr Verletzte bei Verkehrsunfällen

Aktuelle Statistik

In der Gemeinde Heek sind im vergangenen Jahr bei Unfällen zehn Personen mehr verletzt worden als noch im Vorjahr. Insgesamt kam es zu 42 Unfällen mit Personenschaden. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung von über 30 Prozent. Das geht aus der kürzlich veröffentlichten Statistik der Kreispolizeibehörde Borken hervor.

HEEK

von Von Mareike Katerkamp

, 05.03.2017, 17:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Personen wurden bei diesem Unfall im März 2016 auf der B70 verletzt. Foto: Archiv

Zwei Personen wurden bei diesem Unfall im März 2016 auf der B70 verletzt. Foto: Archiv

Demnach gab es im Jahr 2016 29 Unfälle mit Leichtverletzten sowie zwölf Unfälle mit Schwerverletzten in Heek. Bei einem Unfall war zudem ein Todesopfer zu beklagen. Von den schwerwiegenden Unfällen mit Sachschaden - also wenn mindestens ein unfallbeteiligtes Kraftfahrzeug nicht mehr fahrbereit ist - gab es in Heek im vergangenen Jahr drei und damit einen mehr als noch im Vorjahr.

Weniger Alkohol im Spiel

Positiv haben sich die Zahlen mit Blick auf die Unfälle unter Alkohol- und Drogeneinfluss sowie auf die Unfallfluchten entwickelt. Während die Beamten im Jahr 2015 noch vier Unfälle nach Alkohol- oder Drogenkonsum zählten, war es im vergangenen Jahr ein Unfall weniger.

In 31 Fällen kam es zu einer Unfallflucht - eine Verringerung um knapp 14 Prozent. Unfälle auf dem Schulweg gab es im vergangenen Jahr in der Gemeinde nicht. Im Vorjahr war es hierbei zu einem Vorfall mit einem Radfahrer gekommen.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt