Mit Corona-Test zum Fest: DRK bietet Schnelltests am Bürgerhaus an

Coronavirus

Corona macht auch vor Weihnachten keinen Halt. Kleiner Kreis statt große Feier. Wer kurzfristig einen Schnelltest machen möchte, hat dazu in Heek am 23. und 24. Dezember Gelegenheit.

Heek

, 21.12.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das DRK bietet Covid-19 Schnelltests am 23. und 24. Dezember in Heek auf dem Parkplatz des Eppingschen Hofs an. Wichtig: Ein Termin ist zwingend erforderlich.

Das DRK bietet Covid-19 Schnelltests am 23. und 24. Dezember in Heek auf dem Parkplatz des Eppingschen Hofs an. Wichtig: Ein Termin ist zwingend erforderlich. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Weihnachten rückt mit großen Schritten näher. Dass in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie vieles anders als sonst sein wird, liegt auf der Hand. Kleiner Kreis statt große Familienfeier. Und wer sich mit einem sichereren Gefühl mit den Liebsten treffen möchte, der kann am 23. und 24. Dezember in Heek noch kurzfristig einen Corona-Schnelltest machen.

Das kreisweite Angebot vom DRK findet in unmittelbarer Nähe zu Heeks guter Stube statt – auf dem Parkplatz des Eppingschen Hof. Und am 23. Dezember kann zugleich im Bürgerhaus noch etwas Gutes vor dem Fest getan werden. Die letzte Blutspende in diesem Jahr steht von 16 bis 20 Uhr auf dem Programm.

Schnelltest nur mit vorheriger Anmeldung

Wichtig: Für die Blutspende wird der Eppingsche Hofe, der ansonsten derzeit wegen des Infektionsgeschehen geschlossen ist, geöffnet. Das bestätigt die Gemeindeverwaltung auf Nachfrage. Online kann man sich bereits vorab einen Termin für die Blutspende reservieren.

Auch für die Schnelltests in Heek, die aus einem Zelt heraus gemacht werden, ist eine vorherige Anmeldung notwendig. „Die Tests werden nur mit Terminvereinbarung durchgeführt“, so der Vorsitzende des DRK-Ortsverein Ralf Rohling im Gespräch mit der Redaktion

Schnelltest am 23. und 24. Dezember

Getestet wird am Mittwoch, 23. Dezember, von 12 bis 18 Uhr und am 24. Dezember von 9 bis 13 Uhr. Termine können unter Telefon (0157) 89 37 38 61 oder per E-Mail drkheek@gmail.com vereinbart werden. Der Test kostet 40 Euro pro Person. Es ist ausschließlich eine Barzahlung möglich.

Jetzt lesen

„Für uns ist das so kurz vor Weihnachten schon eine kleine Herausforderung“, blickt Ralf Rohling voraus. Gerade am 23. Dezember, an dem Schnelltests und Blutspende parallel durchgeführt werden, seien viele ehrenamtliche Helfer notwendig. „Wir werden das mit gegenseitiger Unterstützung der Teams aber alles gut schaffen.“

Strenge Regeln bei der Durchführung

Für die Durchführung der Schnelltest gelten strenge Regeln. Nicht nur die der Coronaschutzverordnung. Auch der Ablauf als solcher ist exakt durchgeplant. Alle 15 Minuten können bis zu vier Personen nach vorheriger Terminvereinbarung getestet werden. „So verhindern wir, dass es zu Staus kommt“, erklärt Rohling.

Jetzt lesen

Die getesteten Personen sollen sich dann in der Nähe der Teststation aufhalten und auf das Ergebnis, das nach 30 Minuten vorliegt, warten. Alle getesteten Personen werden angerufen. So soll Begegnungsverkehr im Testbereich vermieden werden.

Fällt das Ergebnis des Schnelltest negativ aus, können sich, so erklärt es Ralf Rohling, die Getesteten auf den Heimweg machen. „Sollte es jedoch positiv ausfallen, dann machen wir direkt hier vor Ort noch einen PCR-Test.“ Im Anschluss müsste sich die betreffende Person dann natürlich direkt in häusliche Quarantäne begeben.

Lesen Sie jetzt