Wirtschaft in Heek

Nacht der Ausbildung: Viele Betriebe öffnen in Heek die Türen

Die kreisweite Nacht der Ausbildung steigt am 18. November. Das Event ist eine Chance für Unternehmen und Ausbildungsinteressierte. Auch aus Heek öffnen zahlreiche Betriebe ihre Türen.
Auch aus Heek nehmen viele Unternehmen an der Nacht der Ausbildung am 18. November teil. © Dpa

Die zweite kreisweite Nacht der Ausbildung rückt immer näher. Am 18. November von 17 bis 20 Uhr öffnen hunderte Unternehmen ihre Türen und stellen über 100 Ausbildungsberufe vor. Eine Chance für Ausbildungsinteressierte und Unternehmen. Auch in Heek werden sich Türen öffnen.

Während der Nacht der Ausbildung haben auf der einen Seite die teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, sich am eigenen Standort zu präsentieren. Sie können direkt vor Ort über das Unternehmen an sich, Ausbildungsmöglichkeiten sowie Praktika informieren. Sprich, für sich werben.

Ungezwungen Informationen einholen

Auf der anderen Seite haben Ausbildungsinteressierte die Chance, ganz frei und ungezwungen mehrere Firmen zu besuchen und sich ein umfassendes Bild vom potenziellen, zukünftigen Arbeitsplatz zu machen. Im Idealfall finden Azubi und Ausbildungsbetrieb so zusammen.

Natürlich nimmt auch die Gemeinde Heek an dem Event teil. Bereits 13 Unternehmen haben sich für die Nacht der Ausbildung angemeldet. Unter anderem Elanko, 2G oder Horstmann Maschinenbau. Übrigens können sich interessierte Unternehmen noch bis zum 4. November anmelden.

Auf der Internetseite https://nda.kreis-borken.de gibt es alle notwendigen Informationen, das Anmeldeformular und für alle Azubis eine Übersicht über die teilnehmenden Betriebe in den unterschiedlichen Kommunen.