Noch fehlt das Dach, aber die Fans können die neue Tribüne schon nutzen.
Noch fehlt das Dach, aber die Fans können die neue Tribüne schon nutzen. © Buß
Neubaumaßnahme beim SV Heek

Neue Tribüne im Dinkelstadion noch ohne Dach, aber schon im Einsatz

Die neue Tribüne des SV Heek ist noch nicht ganz fertig, aber sie hat ihre Feuertaufe schon erfolgreich bestanden. Zwei Spiele konnten die Zuschauer von den Stufen des Neubaus aus verfolgen.

Die neue Tribüne im Dinkelstadion hat zwar noch kein Dach, aber die Stadionbesucher konnten sie schon bei zwei Heimspielen des SV Heek benutzen. „Die Fans sind begeistert. Man kann sehr gut darauf stehen und besser sehen als bei der alten Tribüne, weil man auf der neuen höher steht“, sagt Frank Buß, Vorstandsmitglied des SV Heek und ehrenamtlicher Bauleiter.

Dach und die gläserne Zwischenwand fehlen noch

Überdachte Steh- und Sitzplätze für gleich zwei Sportplätze

Bau kostet rund 42.000 Euro mehr als geplant

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.