Osterfeuer und Corona: Entscheidung in Heek gefallen

Brauchtum

Osterfeuer haben eine lange Tradition. Die Feuer sind in der Gesellschaft fest verwurzelt. 2020 musste die Tradition wegen Corona ausfallen. Und 2021? Die Entscheidung ist gefallen.

Heek

, 20.03.2021, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Entscheidung, ob Osterfeuer in Heek 2021 stattfinden dürfen, ist gefallen.

Die Entscheidung, ob Osterfeuer in Heek 2021 stattfinden dürfen, ist gefallen. © Dirk Schumacher

Das Virus hat den Kreis Borken mehr denn je fest im Griff. Die Inzidenz liegt seit mehreren Tagen über dem kritischen 100er-Schwellenwert. Das Infektionsgeschehen bleibt dynamisch und die britische Virus-Mutation breitet sich immer weiter aus. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung und Zahlen ist jetzt auch die Entscheidung bezüglich der Osterfeuer 2021 in Heek gefallen.

Jetzt lesen

Auf die Tradition muss erneut verzichtet werden. „Osterfeuer dürfen wie im vergangenen Jahr auch in 2021 nicht stattfinden“, teilt die Verwaltung mit. Damit ist das eingetreten, was sich bereits vor Tagen abgezeichnet hatte. Schon da ging die Tendenz in Heek Richtung „Nein.“

Absage dient dem Schutz aller Heeker

„Ich sehe das bei den aktuellen Zahlen kritisch“, sagte Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff im Gespräch mit der Redaktion bereits am 10. März. Jetzt erfolgte das offizielle Verbot. Zum Schutze aller Heeker. Davon ab lässt die Coronaschutzverordnung keinen Spielraum.

Jetzt lesen

Schlagabraum darf noch bis zum 20. März nach rechtzeitiger Anmeldung abgebrannt werden, heißt es von der Verwaltung. Davon ab sollen die Osterfeuer in Heek in Zukunft ohnehin reduziert werden. Stichwort Klimaschutz. Auf Basis eines OVG-Urteils sollen Osterfeuer nur noch zulässig sein, wenn sie öffentlich zugänglich sind.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Heek erzielt bei der großen Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit erfreuliche Ergebnisse. Den starken dritten Platz konnte die Dinkelgemeinde jedoch nicht verteidigen. Von Anne Schiebener

Lesen Sie jetzt