Pfarreirat beschließt Kürzung der Gottesdienste

Neue Gottesdienstordnung

Nur noch fünf statt sieben Messen feiert die Kirchengemeinde Heilig Kreuz Heek in Zukunft an den Wochenenden. Auch die Zeiten der Messen haben sich geändert. Nach dem Abschied von Pater Heinrich Preun im April sind die Änderungen notwendig geworden. Jetzt hat der Pfarreirat sie offiziell beschlossen.

HEEK

, 13.07.2015, 18:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Hauptgrund für die neue Gottesdienstordnung ist, dass es nun weniger Seelsorger in der Gemeinde gibt. Seit Pater Preun verabschiedet wurde, gibt es nur noch zwei Seelsorger, die eine Messe leiten können. Das sei zu wenig, um die jetzigen Zeiten beizubehalten, so Pfarrer Josef Leyer. „Die Messen fanden bisher teilweise parallel statt, sodass wir ein Problem hatten, wenn einer von uns krank war oder Urlaub machen wollte“, sagt er. Ein weiterer Grund seien die sinkenden Besucherzahlen während der Messen, so der Pastor.

Keine parallelen Messen

Die neuen Zeiten sind nun so angelegt, dass ein Seelsorger alle Messen in den drei Ortsteilen leiten kann. Im Zuge dieser Umstrukturierung musste eine von zwei Sonntagsmessen in Heek und die Samstagsmesse in Ahle wegfallen. Die Zeiten haben sich in allen Ortsteilen geändert. „Dennoch bleibt ein breites Gottesdienstangebot in der Gemeinde bestehen“, betonen sowohl Leyer als auch der Pfarreirat in einer Mitteilung.

Traditionen berücksichtigt

Bei den Änderungen hat der Pfarreirat auch darauf geachtet, dass bestehende Gepflogenheiten und Traditionen berücksichtigt werden. „In Ahle zum Beispiel gehen fast alle Gottesdienstbesucher am Sonntag nach der Messe zum Frühshoppen. Auch die Öffnungszeiten der Bücherei sind an die Sonntagsmesse angepasst. Deswegen wäre es keine gute Lösung gewesen, diese Messe zu streichen“, erklärt Leyer.

Auch die Zeiten der Gottesdienste an den Feiertagen müssen noch geändert werden. Mit diesem Thema wird sich der Pfarreirat nach den Sommerferien beschäftigen. Die Gottesdienstzeiten unter der Woche wurden bereits zum 29. Juni geändert.

Die neue Gottesdienstordnung tritt am 15. August in Kraft mit folgenden Gottesdienstzeiten:
Samstags: 17 Uhr in Heek, 18.15 Uhr in Nienborg, die    
Messe in Ahle entfällt.
Sonntags: 8.30 Uhr in Nienborg, 9.45 Uhr in Ahle, 11 Uhr in Heek

Lesen Sie jetzt